Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Spiele und Turniere

Jahr 2017:

 

18.08.2017: SC Bruck Altherren - Team Erli 6:6.

05.07.2017: SC Bruck Altherren - Altherren Diemlach 8:4.

 

 

Jahr 2016:

 

Altherren – Wer rastet der rostet!

Die Altherren des SC Bruck können sich im heurigen Jahr über zahlreiche Zugänge erfreuen. Immer wieder wohnten neue Gesichter sowohl auf der Murinsel als auch in der Halle den Trainingseinheiten und den Matches bei.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren starteten die Altherren in das neue Fußballjahr mit dem Altherren-Turnier in der WM-Halle in Murau. Hierbei konnte man im Ü-30 (!!!) Turnier mit 12 Mannschaften den Turniersieg einfahren. Die Hallensaison wurde wie immer Ende März beendet und von nun an ging es mit den Trainingseinheiten im Freien los.

 

Das erste Spiel fand am 25. Mai in Oberaich statt, wo es nach einer klaren 2:0-Führung eine empfindliche Niederlage gegen unsere Stadtkollegen setzte. Nahezu jede einzelne Aktion wurde dann im Anschluss im Sportcafe Oberaich eingehend und entsprechend lange besprochen bzw. analysiert.

 

Leider stark ersatzgeschwächt mussten die Altherren am 25. Juni zum schon traditionellen Turnier nach Tragöß anreisen. Ein enttäuschender 5. Platz unter sechs Mannschaften war das Ergebnis, nachdem in den vergangenen Jahren zumeist der Turniersieg eingefahren werden konnte. Wie dem auch sei, die Tragößer unter der Führung von Timo Riegel hatten, wie immer, ein perfektes Turnier organisiert. Im Jahr 2017 findet das Turnier sicherlich wieder statt. Mal sehen, ob man dann wieder um den Turniersieg mitspielen kann.  

 

Im September, und zwar am 21., war wieder ein Match an der Reihe! Diesmal spielte man zu Hause, also auf der schönen Murinsel, wieder gegen die Fußballfreunde aus Oberaich. Revanche war angesagt nach der Niederlage im Mai. Und so kam es dann auch, die alten Herren vom SC Bruck gingen mit 11:1 als Sieger vom Platz. Den Bruckern gelang fast alles – den Oberaichern recht wenig – so erklärt sich dieses unübliche Ergebnis beinahe von selbst. Neuzugang „Mucki“ Wieger fand sich blendend in die Elf ein und war mit drei Toren auch maßgeblich am Sieg beteiligt.

 

Ein weiteres Spiel mit Austragung in Bruck wurde am 7. Oktober 2016 gegen die Freunde aus Murau als Vorspiel der „Ersten“ abgehalten. Leider war man nicht in der Lage, die spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. So musste man letztlich eine unglückliche 1:3-Niederlage hinnehmen. Beim anschließenden Essen auf der Stadiontribüne fand der sportliche Abend mit den Freunden aus Murau einen gemütlichen Ausklang.

 

Seit Anfang November trainieren die Altherren wieder in der HAK-Halle. Altherren-Chef Claus Hiebler: „In der Halle geht es bei uns zumeist sehr rassig aber fair zu. Gott sei Dank wurden wir im heurigen Jahr von schwereren Verletzungen verschont. Wohl ein Effekt des kontinuierlichen Trainings, denn eine Pause gibt es bei den Altherren nicht. Einmal pro Woche wird, entweder in der HAK-Halle oder am grünen Rasen im Murinselstadion, trainiert.“

 

Neuerdings probieren sich die Altherren, neben dem Fußball, auch beim Tennis. Vorigen Winter mit einem Abo in der neu eröffneten Brucker Tennishalle gestartet, wurde dieses auch auf die Freiluftsaison erweitert. Altherren-Chef Claus Hiebler: „Die Altherren sind mittlerweile zweimal pro Woche aktiv! Ob Tennis oder Fußball, die Trainingsbeteiligung ist immer ausgezeichnet. So mussten wird im Jahr 2016 keinen einzigen Termin aufgrund zu geringer Beteiligung absagen. Wir können allenfalls sehr positiv in die Altherren-Zukunft blicken, wo natürlich auch Spaß und Kameradschaft nicht zu kurz kommen dürfen.“


 

Jahr 2015:

 

Altherren – Fußball und Tennis!

Ein Rückblick auf das schon fast abgelaufene Jahr 2015 zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend bezüglich der Trainingseinheiten sowohl im Freien auf der Murinsel als auch in der HAK-Halle, wo ab Anfang November mit dem Training begonnen wurde. Aber noch einmal zurück zur abgelaufenen Hallen- und Freiluftsaison!

 

Bereits im Jänner hat das traditionelle Ü30 Hallenturnier in Murau stattgefunden. Abgeschlossen haben wir ein wenig ersatzgeschwächt mit dem guten 8. Platz unter 20 Mannschaften. Für die Freiluftsaison waren fünf Turniere, Spiele oder Ausflüge geplant. Leider konnte der im April geplante Ausflug nach La Spezia (Italien – Serie B) zu unserem Altherrenmitglied Rene Poms, der dort mit Nenad Bjelica das Trainerteam bildete, nicht durchgeführt werden. Aber der 2-tägige Ausflug nach Kitzbühel am 13. und 14. Juni zu einem internationalen Kleinfeldturnier war ein entsprechender Ersatz. Unter 20 Mannschaften konnten wir den 9. Platz erreichen. Eine Wiederholung dieser Reise ist für das nächste Jahr schon in Planung.

 

Ein weiteres schon traditionelles Kleinfeldturnier in Tragöß am 28. Juni konnte bereits zum siebenten Mal mit vier Siegen (fünf Mannschaften nahmen teil) gewonnen werden. Die Organisation des Turnieres unter der Leitung von Timo Riegel war wie immer ganz hervorragend. Weiter ging es mit einem Spiel gegen unsere Murauer Freunde. Dieses Auswärtsspiel am 11. September endete mit einem gerechten 2:2-Unentschieden. Das anschließende gemütliche Beisammensein im neu errichteten Tribünen- und Kabinentrakt war wie immer sehr nett. Abgeschlossen wurde die Freiluftsaison mit dem Derby gegen die relativ jungen Altherren aus Oberaich am 21. Oktober. Dabei konnte auf unserer Murinsel ein knapper 2:1-Heimerfolg gegen eine starke Oberaicher Truppe erkämpft werden. Eine Revanche wurde im Anschluss an das Spiel bereits für das Frühjahr 2016 ins Auge gefasst.

 

Einige Comebacks nach Verletzungen und schöpferischen Pausen hat es auch in diesem Jahr bei uns gegeben. Gott sei Dank gab es in diesem Jahr keine gröberen Verletzungen. Aber auch viele neue Gesichter konnten bei den Trainings, Spielen und Turnieren begrüßt werden. Zusätzlich zum wöchentlichen Fußballtraining wurde auch ein Tennis-ABO über die gesamte Wintersaison gebucht, um noch fitter zu bleiben oder zu werden.

 

Die aktiven SC Bruck Altherren blicken sehr positiv in die Zukunft. Einerseits wird regelmäßig Fußball und neuerdings auch Tennis gespielt, andererseits kommen natürlich auch der Spaß und die Kameradschaftspflege nicht zu kurz.


Jahr 2014:

17. Oktober 2014: Niederlage gegen Murau

Ein weiteres Highlight war, wie jedes Jahr, das Match gegen unsere Freunde aus Murau, welches heuer wieder in Bruck ausgetragen wurde. Gegen eine relativ junge Murauer Truppe stand man leider auf verlorenem Posten und musste sich mit einer 1:4-Niederlage abfinden. Bei Grillspezialitäten von Bruno’s SC Treff in gemütlicher Atmosphäre lief der Schmäh noch einige Stunden nach dem Spiel.

 

08. August 2014: Kleinfeldturnier des SC Bruck

Aber auch die SCB Altherren haben heuer ein Kleinfeldturnier auf die Beine gestellt. Mannschaften aus Kapfenberg, Bruck, Tragöß und unsere Kärntner Freunde aus Wernberg haben sich dabei „duelliert“. Der Sieg ging ganz klar an Kapfenberg, gefolgt von Bruck, Tragöß und Wernberg. Der Ausklang beim Murenschalk in der Brucker Innenstadt war dann sehr gemütlich und unterhaltsam.

 

 

29. Juni 2014: Fünfter Sieg in Tragöß!

Das Kleinfeldturnier in Tragöß wurde nun schon das 5. Mal gewonnen, lediglich im Vorjahr hieß der Sieger Kapfenberg.

 

Ü35-Turnier zum 60er des SC Bruck

 

Bei herrlichem Wetter und Temperaturen an die 30° konnte ein Kleinfeldturnier (jeder gegen jeden) mit 5 Mannschaften veranstaltet werden. Rassige und sehr spannende Spiele gab es zu sehen, wobei die Fairness jedoch im Vordergrund stand.  Leider gab es mit Goran Pokrajac von den Kapfenbergern aber doch einen Verletzten nach einem unglücklichen Zusammenstoß. Wir wünschen ihm auf diesem Wege baldige Besserung.

 

Unter der hervorragenden Spielleitung von Peter Erlsbacher und der exzellenten Turnierleitung von Uwe Thonhofer, assistiert von Bernd Graschi, wurde ein perfektes Turnier abgewickelt. Auch einige Spielerdamen waren als interessierte Beobachter dabei. Etwas überraschend war eigentlich nur der Ausgang. Nicht die haushoch favorisierte Truppe aus Donawitz, gespickt mit Legenden wie Jürgen Hartmann, Zjelko Janjanin, Peter Skrivanek, Mandi Unger, Heinz Kühl, Andi Bleimaier und Co., sondern unsere Freunde aus Murau mit dem überragenden Walter Ebner an der Spitze, standen am Ende ganz oben und konnten so verdient und ohne Punkteverlust den Turniersieg nach Hause fahren.

 

Folgenden Endstand brachte das Ü35-Turnier der Altherren des SC Bruck:

 

  1. Platz      Murau                                       12 Punkte                             TV 8:1
  2. Platz      DSV Leoben                               7 Punkte                             TV 7:2
  3. Platz      Bruck                                          5 Punkte                             TV 4:3
  4. Platz      Alte Knaben Kapfenberg             4 Punkte                             TV 2:3
  5. Platz      Oberaich                                     0 Punkte                             TV 0:12

 

Nach Turnierende gab es noch ein geselliges Zusammensein mit Grillspezialitäten von Bruno Rabl`s SC Treff. Es wurde noch eifrig, ja teilweise heftig über die eine oder andere Spielsituation und Schiedsrichterentscheidung diskutiert, aber der Schmäh stand wie immer im Vordergrund. So ging ein interessantes und sportlich sehr gutes Turnier zu Ende, welches so rasch wie möglich, also noch vor dem 70er des SC Bruck, seine Wiederholung finden sollte.

 

Die Altherren des SC Bruck möchten auf diesem Wege noch einmal allen Teilnehmern am Turnier recht herzlich danken und den Murauern für die Brettljaus`n ein fünffaches Zicke-Zacke-Zicke-Zacke-Hoi-Hoi-Hoi!

 

Torschützenkönig und Kapitän vom SV Murau Walter Ebner im Bild mit
Peter Erlsbacher, Claus Hiebler und Bruno Rabl!

 

 

 

Jahr 2013:

 

Altherren – Velden war einen Ausflug wert

Als eher durchschnittlich in vielerlei Hinsicht kann man insgesamt das bald auslaufende Jahr 2013 bezeichnen. Gemeint sind dabei die Anzahl der Spiele, Turniere und sonstigen Aktivitäten. Auch bei der Trainingsbeteiligung muss ein leichter Rückgang zur Kenntnis genommen werden, was aber nach dem „Rekordjahr 2012“ nur allzu verständlich ist. Als Höhepunkte im heurigen Jahr kann man aber sicher die Ausflüge nach Velden, nach Wien und wie jedes Jahr nach Murau anführen.

 

Beim 3-tägigen Trip nach Velden mit dem erfolgreichen Spiel gegen die überaus starken Altherren aus Wernberg (2:1-Sieg) war wie immer die 3. Halbzeit sehr gemütlich und auch kulinarisch sehr hochwertig. Nochmals ein großes Dankeschön an Kurt Nöbauer, der als Vater dieser Veranstaltung angeführt werden muss. Ein Retourmatch bei uns zu Hause im Zuge unseres Stadtfestes 2014 wurde schon heftig diskutiert und beinahe schon fixiert.

 

Das Spiel gegen unsere Murauer Freunde in deren Heimat stand natürlich ganz unter dem Motto „Revanche“ nach der vorjährigen schmerzlichen und höchsten Niederlage seit Bestehen der SCB-Altherren. Deshalb hat der 2:0-Sieg gegen eine jedoch etwas ersatzgeschwächte Murauer Auswahl der Brucker Seele sehr gut getan. Doch was unsere Gastgeber anschließend wieder kulinarisch geboten haben, kann man nur schwer beschreiben und ist wohl auch nicht mehr zu überbieten. Die Teller wurden mit Köstlichkeiten gefüllt und dazu das gute Murauer Bier serviert. Man muss einfach dabei gewesen sein oder anders ausgedrückt, wer nicht dabei war, hat etwas versäumt. Auch das spannende „Rededuell“ des Murauer Präsidenten und unseres Obmannes war noch nie da gewesen und wird wohl für immer in Erinnerung bleiben. Zumindest das Retourspiel im Murinselstadion wird es 2014 ganz sicher wieder geben.

 

Als sportlich etwas traurig muss man auf das Turnier in Tragöß zurückblicken. Zum ersten Mal seit Austragung dieses Altherrenturnieres konnte das Turnier nicht gewonnen werden und man musste sich, auf Grund des schlechteren Torverhältnisses, gegenüber den Altherren aus Kapfenberg mit dem 2. Platz zufrieden geben, was aber durchaus verdient und damit gerecht war.

 

Ein weiteres Highlight war sicher der Ausflug nach Wien zum Champions-League-Spiel Austria Wien gegen Atletico Madrid. Die „Vorbereitung“ im Schweizer Haus und der anschließende Fußballleckerbissen (leider in erster Linie von den Spaniern und somit für die Spanier) waren bemerkenswert. Ein großes Danke an unseren ehemaligen Trainer Rene Poms, der als jetziger Co-Trainer der Austria Wien uns die Eintrittskarten organisiert hat. Ein Dankeschön auch an Bernd Graschi, der sich für die kurzfristige Reservierung im Schweizerhaus verantwortlich zeichnete.


Jahr 2012:

Vorschau: Samstag, 8. September 2012: Altherrenturnier zum 60jährigen Vereinsjubiläum

Am Samstag, 08.09.2012 findet ab 14 Uhr m Murinselstadion ein Altherrenturnier mit 5 Mannschaften statt. Neben den Brucker Altherren werden u.a. auch die Altherren aus Murau antreten. Nähere Details werden noch bekannt gegeben.


 

01. Juli 2012: Vierter Sieg en suite in Tragöß!

Die Siegesserie in Tragöß wird nun schön langsam unheimlich, zum vierten (!) Mal in Folge wurde das Adi Niederhuber Gedenkturnier mit 5 Mannschaften gewonnen.In der Besetzung Robert Hermann, Heimo Schinnerl, Peter Skrivanek, Harald Kotzegger, Claus Hiebler, Kurt Nöbauer und Andreas Gutschi wurden 3 Siege und lediglich 1 Unentschieden (Austria Kapfenberg) erzielt.


16. Juni 2012: Turniersieg beim Jubiläumsturnier (40 Jahre Altherren) in Murau

Unsere Altherrenmannschaft rehabilierte sich für die im September 2011 erlittene Schlappe und siegte beim Jubiläumsturnier (Kleinfeld, 10 Mannschaften) des SV Murau. Dabei wurden die Altherren von St. Stefan/Leoben im Finale klar mit 3:0 besiegt. Folgende Mannschaft nahm teil: Robert Hermann, Ewald Dreier, Claus Hiebler, Siegi Köck, Kurt Nöbauer, Christoph Rebernik und Peter Skrivanek.


11. Mai 2012: Knappe Niederlage in St. Stefan/Leoben

Eine knappe 2:4-Niederlage mussten unsere Altherren bei der wesentlich jüngeren Mannschaft aus St. Stefan hinnehmen. Zur Halbzeit lagen wir noch mit 2:1 in Front (Tore: Bernhard Seifert, Dinan Pusculovic), in der 2. Hälfte ging uns ein wenig die Puste aus. Für das 1. Match im Jahr dennoch eine gute Leistung.


 

Jahr 2011:

09. Dezember 2011: 4. Platz in Murau

Beim Altherren-Mitternachts-Hallenturnier in Murau (Spielende erst nach Mitternacht!) musste sich unsere Mannschaft mit dem 4. Platz zufrieden geben. In der Vorrundengruppe wurde man aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nur Zweiter, im kleinen Finale verloren wir erst im Penaltyschießen von der Mittellinie.


26. November 2011: SC Bruck Altherrenhallenturnier leider abgesagt

Da neben unserer Mannschaft nur die Mannschaft aus Murau zugesagt hat, mussten wir unser traditionelles Hallenturnier in der Brucker Sporthalle leider absagen!


16. September 2011: Trieben wurde klar besiegt

Nach der Schlappe gegen Murau konnte sich unsere Mannschaft gegen Trieben rehabilitieren und landete einen überzeugenden 7:1 (3:1)-Kantersieg. Die Tore erzielten Andreas "Schaber" Ebner 5, Bernhard Seifert und Siegfried Köck. Dieses Mal waren wieder neue Leistungsträger dabei, besonders "Schaber" Ebner feierte einen gelungenen Einstand.

02. September 2011: Murau Altherren - SC Bruck Altherren 11:2

Eine in dieser Höhe und Form wohl einzigartige Niederlage mussten unsere Altherren in Murau einstecken. Zwar waren die Hausherren sehr jung und stark aufgestellt, zudem mussten bei uns viele Spieler mit Verletzungen spielen, auch litt die Qualität an den vielen verletzungs- und persönlichen Absagen von Leistungsträgern für dieses Auswärtsspiel. Die Tore erzielten Andreas Egger und Andreas Gutschi.

22. Juli 2011: Oberaicher Altherren wurden klar besiegt

Unsere Nachbarmannschaft aus Oberaich wurde ganz klar mit 8:2 besiegt. Die Tore schossen Andreas Egger 2, Andreas Gutschi 2, Harald Kotzegger 2, Uwe Zöhrer und Siegfried Prinz.

01. Juli 2011: Langenwang Altherren - SC Bruck Altherren 0:7 (0:4). (Kunstrasen Krieglach)

Eine klare Angelegenheit war das Match in Krieglach gegen Langenwang. Unsere Altherren dominierten von Beginn an, der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Treffer erzielten Claus Hiebler 2, Andreas Egger 2, Christoph Rebernik, Günter Gwandner und Franz Wolfgruber.

26. Juni 2011: Dritter Sieg en suite in Tragöß geschafft

Unsere Mannschaft konnte zum 3. Mal in Folge in Tragöß den Titel beim Kleinfeldturnier mit 5 Mannschaften ungeschlagen verteidigen. In der Besetzung Robert Hermann, Heimo Schinnerl, Peter Erlsbacher, Wolfgang Staber, Christian Enzinger, Günter Gwandner, Claus Hiebler und Andreas Gutschi wurde gegen die starken Austria Kapfenberger mit einem 0:0 die einzigen Punkte abgegeben. Am Ende wurde wir durch die mehr erzielten Treffer Turniersieger vor Austria Kapfenberg, SV Laming/Tragöß 1, Hösele Frohnleiten und SV Laming/Tragöß 2. Gratulation!

2. Platz beim Altherrenturnier in Murau

Unsere Mannschaft in der Besetzung Sakip Pusculovic, Peter Erlsbacher, Wolfgang Staber, Franz Wolfgruber, Günter Gwandner, Claus Hiebler, Andreas Egger, Christian Enzinger und Bernhard Seifert belegte unter 7 Mannschaften den hervorragenden 2. Platz. Gegen den späteren Sieger BNZ St. Lambrecht Ü 30 gab es eine unglückliche 2:3-Niederlage nach einer 2:1-Führung. Bemwerkenswert war die Aufholjagd gegen Oberwölz, wo wir 1,01 Minuten vor Schluss noch mit 0:2 zurücklagen und das Match noch in einem 3:2-Sieg drehen konnten. Torschützenkönig wurde Andy Egger mit 8 Treffer.

Jahr 2010:

03.12.2010: Brucker Altherren gewinnen Mürzer Hallenturnier

Lediglich vier Mannschaften nahmen am traditionellen Mürzzuschlager Hallenturnier am 03.12.2010 teil, unsere Mannschaft siegte dabei in allen drei Spielen ganz klar und wurde daher auch ungeschlagen Turniersieger. Folgende Spieler umfasste unser Team: Sakip Pusculovic, Wolfgang Staber, Peter Erlsbacher, Harald Lechner, Rene Poms, Claus Hiebler, Peter Skrivanek, Christain Enzinger und Gerald Präpasser.

14.11.2010: Murauer Altherren gewinnen unser Hallenturnier

6 Mannschaften kämpfen um den Turniersieg, wobei jeder gegen jeden spielte. Die Murauer Altherren siegten schlussendlich knapp bei unserem Hallenturnier am 14.11.2010. Sie profitierten allerdings von unseren Altherren, da wir mit einem Sieg im letzten Spiel gegen die Thörler Altherren die Gäste aus Murau zum Turniersieger machten. Torschützenkönig wurde "etwas überraschend" Mandi Unger (Gh Schwabenbartl Thörl), der Co-Trainer der KSV traf 6 Mal ins Schwarze. Bester Tormann wurde Rene Duder vom Team Stella Rossa.
Die Ergebnisse: 1. Platz: Raiba Murau 12 Punkte, 2. Platz: Gh Schwabenbartl Thörl 9 Punkte, 3. Platz: Stella Rossa 7 Punkte (Torverhältnis 11:14), 4. Platz: SC Bruck Altherren 7 Punkte (14:16), 5. Platz: Forstservice Krenn Tragöß (Altherren Tragöß) 6 Punkte, 6. Platz: SC Bruck Trainer 3 Punkte.

15.10.2010: Klarer 7:3-Heimsieg gegen Murau

Am Freitag, 15. Oktober kam es zum Retourspiel im Murinselstadion gegen unsere Murauer Freunde. Auch dieses Mal behielten wir die Oberhand und siegten letzendlich sehr klar mit 7:3 (3:1). Die Treffer erzielten Claus Hiebler 3, Andreas Gutschi 2, Andreas Egger und Gerald Präpasser. Ein gemütliches Beisammensein im SC Treff beendete den Fußballabend.

06.10.2010: Knapper 3:2-Sieg gegen FC Landgasthof Erlsbacher

In einem spannenden und wirklich guten Spiel setzte sich unsere Altherrenmannschaft am 06.10.2010 gegen die viel jüngeren Leobner knapp aber verdient mit 3:2 (3:1) durch. Alle drei Treffer erzielte Andy Egger. Zum MVP in diesem Match wurde "Chrisi" Enzinger gewählt, der in der 1. Hälfte eine überragende Partie spielte.

19.09.2010: 2. Platz beim Blitzturnier bei unserer Partnerstadt in Deutschland

Unsere Altherrenmannschaft machte vom Samstag, 18. bis Sonntag, 19. September 2010 einen Ausflug zum Altherrenturnier in Hagen-Hohenlimburg (aufgrund der 100 Jahr Feier). Unsere 21 Mann starke Delegation mit Bürgermeister Bernd Rosenberger spielte zuerst gegen den Gastgeber und gewann in den 40 Minuten mit 4:0. Die Tore schossen Claus Hiebler, Peter Skrivanek, Andreas Egger und Gerald Präpasser. Danach siegten die Altherren von Borussia Dortmund gegen den Gastgeber knapp mit 2:1. Im anschließenden "Finale" mussten wir uns nach einer 1:0-Führung durch einen herrlichen Freistoß von Claus Hiebler noch mit 1:3 geschlagen geben. Bekannte Namen wie Giuseppe "Billy" Reina, Michael Schulz, Lothar Sippel, Martin Kree oder gesamt mehr als 1000 Bundesligaspiele standen uns gegenüber. Es war ein gelungener Ausflug, wobei die Gegeneinladung im Jahr 2012 erfolgen wird. Infos unter www.svh1910.de.

03. Juli 2010: 2. Platz beim Altherrenturnier in Pernegg

Zur 50 Jahr Feier des SC Pernegg nahmen wir an einem Kleinfeld-Altherrenturnier teil und landeten ungeschlagen am 2. Platz. Einen Sieg standen zwei Unentschieden gegenüber, wobei wir in der Besetzung Manfred Eggenreich, Heimo Schinnerl, Kurt Nöbauer, Bernd Graschi, Peter Erlsbacher, Heinz Kühl, Wolfgang Kalcher, Harald Lechner und Christoph Rebernik antraten.

27. Juni 2010: Titelverteidigung in Tragöß gelungen

Unsere Mannschaft konnte in Tragöß den Titel beim Kleinfeldturnier mit 4 Mannschaften ungeschlagen verteidigen. In der Besetzung Robert Hermann, Heimo Schinnerl, Bernd Graschi, Kurt Nöbauer, Gerald Präpasser, Peter Erlsbacher und Peter Skrivanek siegten wir in allen 3 Spielen und stellten zudem mit Gerald Präpasser (5 Tore) den Schützenkönig. Gecoacht wurden wir vom verletzten Kapitän Claus Hiebler.

25. Juni 2010: Klarer Sieg in Murau

Gegen unsere Freunde aus Murau kamen wir zu einem klaren 8:4 (4:1)-Auswärtssieg, wobei Andreas Egger 4, Gerald Präpasser 2, Rene Poms und Bernhard Seifert die Tore schossen. Anschließend gab es eine Murauer-Brauerei Besichtigung mit einem von den Murauer Altherren selbst zubereiteten "Gala-Dinner". Bis in den frühen Morgenstunden wurde noch eifrig diskutiert, wir freuen uns schon auf das Retourmatch in Bruck.

28. Mai 2010: Unentschieden gegen die jungen Leobner

Im Match gegen FC Landgasthof Erlsbacher musste sich unsere Mannschaft mit einem 3:3 (1:1)-Unentschieden zufrieden geben. Kurz vor Schluss stand es noch 3:1. Unsere Tore schossen Claus Hiebler aus einem Freistoß, Gerald Präpasser und abermals Claus Hiebler mit einem platzierten Schuss.

07. Mai 2010: Das 1. Match in Trieben ging verloren

Im Match in Trieben mussten wir uns mit 6:4 (3:1) geschlagen geben. Da das Spielfeld äußerst klein war, wurde mit jeweils einen Feldspieler weniger gespielt, die Umstellung auf den kleinen Platz gelang uns nicht. Unsere Tore schossen: Claus Hiebler 3 und Bernhard Seifert.

07. April 2010: Trainingsauftakt im Murinselstadion

Nun ist es wieder soweit, ab diesem Zeitpunkt trainieren wir wieder jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr (Achtung Änderung um 30 Minuten) im Murinselstadion. Wir hoffen natürlich auf zahlreiches Kommen!

30. Jänner 2010: SC Bruck Altherren gewinnen eigenes Turnier

Unsere Mannschaft war ein schlechter Gastgeber, denn wir sicherten uns ungeschlagen den Sieg beim eigenen Hallenturnier in der Brucker Sporthalle. Alle 5 Spiele konnten gewonnen werden, zudem stellten wir auch mit Andreas Egger (8 Treffer) den Torschützenkönig. Zum besten Torhüter wurde der Murauer Sepp Maier gewählt, der diesen Titel seinen verstorbenen Vorgänger Peter Hofer widmete. Endstand: 1. Platz: MEMA TV - SC Bruck Altherren 15 Punkte, 2. Platz: Gasthaus Schwabenbartl Thörl 10 Punkte, 3. Platz: Raiba Murau 9 Punkte, 4. Platz: Stella Rossa 5 Punkte, 5. Platz: Autohaus Orthuber Langenwang - Altherren Mürzzuschlag 3 Punkte, 6. Platz: Stammtisch Hösele Frohnleiten 1 Punkt.

 

Jahr 2009:

19. Dezember 2009: SC Bruck gewinnt das Ü 30 Altherren-Turnier in Murau

Unserer Mannschaft gelang in der Besetzung Alfred Schedelmaier, Kurt Nöbauer, Wolfgang Staber, Peter Erlsbacher, Claus Hiebler, Rene Poms, Gerald Präpasser, Peter Skrivanek und Heimo Schinnerl mit einem souveränen 6:2-Finalsieg gegen BNZ Ü30 St. Lambrecht der Turniersieg in Murau. Alle Spiele konnten gewonnen werden, mit Peter Skrivanek stellten wir auch den Schützenkönig mit sechs Treffern (vier Tore alleine im Finale). Der als "Notnagel" mitgenommene Coach unserer KM I Rene Poms wurde inoffiziell bzw. intern zum besten Spieler des Turniers ernannt. Es war ein gelungener Ausflug bei unseren Freunden in Murau.

04. Dezember 2009: SC Bruck belegte den 2. Platz beim Altherren-Turnier in Mürzzuschlag

Beim diesjährigen Altherrenturnier in Mürzzuschlag belegte unsere Mannschaft den tollen 2. Platz. Insgesamt nahmen 6 Mannschaften an diesem Turnier teil, 3 Siege standen 2 Niederlagen gegenüber.

17. November 09: SC Bruck Altherren Weihnachtsfeier am 07.12.2009

Die alljährliche Weihnachtsfeier unserer Atherren findet am Montag, 07.12.2009 um 18 Uhr im Restaurant SC Treff statt, zu der alle Altherren mit deren Frauen herzlich eingeladen sind.

26. Oktober 09: SC Bruck Altherren - Trieben Altherren 8:2 (3:1).

Letztendlich eine klare Angelegenheit für unsere Altherren, wobei Andreas Egger mit fünf Toren, Christoph Rebernik mit zwei Toren (davon ein Direktcorner) und Claus Hiebler scorten. Insgesamt daher ein schöner Abschluss am Freitag, 23.10.2009.

20. September 2009: Nur der 4. Platz für unsere Altherren beim ETI-Cup in Bruck

Beim heute stattgefundenen ETI-Cup im Murinselstadion blieb für unsere Mannschaft nur der 4. und letzte Platz. Dabei hatten wir jede Menge Pech, wir trafen einfach nicht ins gegnerische Tor, Chancen wurden in Hülle und Fülle vergeben! Zudem waren einige Leistungsträger schon vor Turnierbeginn angeschlagen. Den Sieg holte sich Siegendorf (Burgenland), der Preis ist ein Trainingslager für eine Woche in Ägypten für die ganze Mannschaft.


14. August 09: SC Bruck Altherren - Murau Altherren 3:2 (0:1).

Im jährlichen Duell gegen unsere Freunde aus Murau gab es einen knappen 3:2-Sieg. Zur Pause lagen wir noch mit 0:1 in Rückstand, doch Gerald Präpasser mit dem 1:1-Ausgleich, Andreas Egger (per Kopf!) zum 2:2-Ausgleich und Bernhard Seifert in der 87. Minute drehten die Partie zu unseren Gunsten um. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein mit Grillspezialitäten im SC Treff.

28. Juni 09: Unsere Mannschaft gewinnt Altherrenturnier in Tragöß

Unsere Mannschaft nahm im Rahmen des Klaus Niederhuber Gedenkturnieres an einem Kleinfeld-Altherrenturnier in Tragöß teil und siegte ohne einer Niederlage. Es wurden drei Siege und ein Unentschieden erreicht. Unsere Mannschaft spielte unter folgender Besetzung:
Herbert Zöhrer, Heimo Schinnerl, Peter Erlsbacher, Siegfried Prinz, Christoph Rebernik, Claus Hiebler, Ewald Dreier, Gerald Präpasser, Bernhard Seifert und Andreas Gutschi.

24. Mai 09: Elektra Göß - SC Bruck Altherren

Das ewig junge Duell gegen Elektra Göß endete wie fast jedes Mal mit einen Sieg unserer "Oldies". Am Ende siegten wir klar mit 8:4 (4:1). Tore: Franz Wolfgruber 3, Christoph Malli 2, Gerald Präpasser, Ewald Dreier und Claus Hiebler.

07. Jänner 09: Murauer Altherren siegen beim Altherren-Hallenturnier des SC Bruck

6 Altherrenmannschaften matchten sich um den Sieg bei unserem Altherrenturnier, letztlich setzten sich die Murauer Altherren knapp durch. Wie schon im letzten Jahr waren wir gute Gastgeber...
Endstand: 1. Platz: Raiffeisen Altherren Murau, 2. Platz: Steiermärkische Sparkasse, 3. Platz: Autohaus Orthuber Langenwang (Mürzzuschlager Altherren), 4. Platz: Neumarkt, 5. Platz: Stammtisch Hoesele Frohnleiten; 6. Platz: MEMA-TV - SC Bruck
Torschützenkönig: Karl Beingrübel (Stammtisch Hoesele) 8 Tore
Bester Tormann: Wolfgang Germann (Neumarkt)


Jahr 2008:
24. November 08: Pizzeria Danieli gewinnt Hobbyturnier des SC Bruck

Das mit 12 Mannschaften besetzte Hobbyturnier in der Brucker Sporthalle brachte mit der Pizzeria Danieli einen verdienten Sieger. Sie setzten sich im Finale gegen Imbiss Obelix mit 4:2 durch. Das Spiel um den 3. Platz war eine klare Angelegenheit von Monika's Snack Cafe, welche gegen Kaffee Kornmesser mit 4:0 gewannen. Unsere Altherrenmannschaft belegte den guten 7. Platz.

14. Jänner 08: Steiermärkische Sparkasse siegt unseren Altherren-Hallenturnier

7 Altherrenmannschaften matchten sich um den Sieg bei unserem Altherrenturnier, letztlich setzte sich die Steiermärkische Sparkasse knapp durch. Viele ehemalige Kicker zeigten immer noch ihr Können. Als guter Gastgeber nahmen wir die hinteren Plätze ein.
Endstand: 1. Platz: Steiermärkische Sparkasse, 2. Platz: FC Schwabenbartl Thörl, 3. Platz: Raiffeisen Altherren Murau, 4. Platz: Imbiss Toni Bruck, 5. Platz: Sportwetten Admiral Bruck; 6. Platz: SC Treff - SC Bruck II, 7. Platz: MEMA-TV - SC Bruck II,
Torschützenkönig: Karl Beingrübel (Admiral Sportwetten) 11 Tore
Beste Tormänner: Franz Sever (FC Schwabenbartl Thörl) und Manfred Eggenreich (Admiral Sportwetten)

   

Vorschau LL  

9. Meisterschaftsspiel:

SC Bruck I - GAK
Sa., 23.09.2017, 18 h

   

Vorschau 1. Kl. MMB  

5. Meisterschaftsspiel:

SC Bruck I - Traboch

So., 24.09.2017, 16 h

   

Vorschau U17 LK  

Andritz - SPG Bruck/Oberaich

So., 24.09.2017, 16 h

   

Vorschau U13  

Tragöß/Laming - SC Bruck

So., 24.09.2017, 13 h

   

Vorschau U12  

Hinterberg - SPG Bruck/Oberaich

Sa., 23.09.2017, 16.30 h

   

Vorschau U11  

SC Bruck - Krieglach

So., 24.09.2017, 10,30 h

   

Vorschau U10  

Turnier in Bruck

Fr., 22.09.2017, 16 h

   

Vorschau U10 M  

Turnier in Bruck

Sa., 23.09.2017, 10.30 h

   

Vorschau U9  

Turnier in Eisenerz

Sa., 23.09.2017, 10.34 h

   

Vorschau U8  

Turnier in Kapellen

Sa., 23.09.2017, 10 h

   

Vorschau U8 M  

Turnier in Niklasdorf

So, 24.09.2017, 13.45 h