Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Beiträge

ULNB: Souveräner Auswärtssieg in einer kampfbetonten Partie auf dem engen Oberwölzer-Platz

10. Runde: Oberwölz - SC Bruck II 0:3 (0:1). Tore: Jonas Gwandner (3. Elfer, 50.), Katzenberger (79., Elfer).

 

Nach der Heimpleite gegen Lobmingtal gab unsere Mannschaft die passende Antwort und siegte bei diesem schwiergen Auswärtsspiel auf dem kleinen, engen aber schönen Platz auch in dieser Höhe völlig verdient. Unsere Burschen nahmen den Zweikampf voll an und es zeigte sich in dieser Hinsicht ein toller Reifeprozess in den letzten Jahren.

 

Unser Coach Didi Lechner stellte auf ein 4-1-4-1 System um, der 17-jährige David Bosnjak feierte sein Startelfdebüt im zentralen Mittelfeld und er machte seine Sache wirklich ausgezeichnet. Aber nicht nur er stellte sich den vielen Zweikämpfen, alle anderen Spieler hielten auch voll dagegen. Es war sehr schwierig eine spielerische Linie zu finden, wir probierten es zwar, doch viel Zeit blieb einem bei der Ballannahme und -weiterleitung nicht. Gleich mit der ersten schönen Aktion die Führung für unsere Mannschaft. Stefan Putzi spielte einen Doppelpass mit Jonas Gwandner und schickte Lukas Katzenberger, der von zwei Gegenspielern im Strafraum in die Zange genommen wurde und der gute Schiri Steinköln zeigte sofort auf den Elferpunkt. Jonas Gwandner ließ sich die Chance nicht nehmen und traf zum frühen 0:1 (3.). Unsere Mannschaft stand in der Defensive sehr gut, die hohen Bälle der Oberwölzer konnten zumeist abgewehrt werden. Die Heimischen kamen nur durch Zufallsaktionen zu Tormöglichkeiten, so streifte ein Flankenschuss von Florian Kogler die obere Querlatte (11.). Nach einem Stanglpass schoss abermals Florian Kogler über das Tor (13.), das war auch die beste Torchance der Oberwölzer in Hälfte 1. Unsere Burschen hatten die besseren Torsituationen, so schoss Lukas Katzenberger nach einer Direktabnahme Goalie Schurl in die Arme (15.). Ein abgefälschter Schuss von Jonas Gwandner wurde in den Corner abgewehrt, dieser brachte dann aber nichts ein (17.). Eine Superaktion in Minute 26, nach einem Pass von Jonas Gwandner konnte Schurl gerade noch vor dem einschussbereiten Lukas Katzenberger retten. In den Schlussminuten vor dem Pause schoss Hauck drüber (44.), danach wurde ein gefährlicher Stanglpass von Lukas Katzenberger gerade noch abgewehrt (45.).

 

Nach dem Wechsel wurden die Heimischen etwas stärker, nach einem Corner köpfelte Manuel Heit aus guter Position über das Tor von unserem Torhüter Marcel Maierhofer (47.). In dieser Drangperiode mit einigen Eckbällen der Oberwölzer ein Entlastungsangriff, der zum Erfolg führte. Lukas Katzenberger setzte sich auf der linken Seite super durch, seinen Stanglpass verwertete Goalgetter Jonas Gwandner aus kurzer Distanz zum 0:2, eine Kopie der vielen Treffer in der Vorsaison (50.). Unsere Mannschaft kontrollierte danach das Spiel, man hatte nicht den Eindruck, dass die Oberwölzer das Spiel noch drehen könnten. Ein Schuss von Jonas Gwandner ging zu zentral auf Schurl (58.), danach gelang "Joni" fast ein Treffer aus einem Lupfer, der Ball ging ganz knapp über die Querlatte (65.). In der 69. Minute ein Topchance der Heimischen, nach einem Corner ein schöner Fersler von Thomas Heit, Marcel Maierhofer konnte den Ball aber mit einer tollen Parade halten. Eine Minute später schoss Prieler vom 16er über das Tor, ehe es die endgültige Entscheidung gab. Ein abgefälschter Ball rollte weg vom Tor, Jonas Gwandner war vor Goalie Schurl am Ball, welcher ihm im Strafraum sehr dumm foulte, auch über diesen Elfer gab es keine Diskussion. Lukas Katzenberger legte sich den Ball auf und traf sicher zum 0:3 (79.). In der Schlussphase tat sich dann nichts mehr, es blieb beim klaren Auswärtssieg unserer Mannschaft, herzliche Gratulation zu dieser guten vor allem kämpferisch starken Leistung.

 

Im nächsten Spiel ist Pöls zu Gast im Murinselstadion, nach zuletzt drei Heimpleiten in Folge wäre es wieder einmal an der Zeit, zu punkten. Es wird ein schwieriges Spiel erwartet.

   

Vorschau LL  

13. Meisterschaftsspiel:

SCB I - DSV Leoben I

Fr., 25. Okt. 2019, 19 h

   

Vorschau ULNB  

11. Meisterschaftsspiel:

SCB II - Pöls

So., 27. Okt. 2019, 15 h