Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Beiträge

LL: Gute Leistung wurde nicht mit drei Punkten belohnt

07. Runde: SC Bruck I - Gnas 1:1 (1:1). Tore: Julian Ertl (40.) bzw. Fink (7.).

 
Gegen den Vorjahreszweiten Gnas kam unsere Mannschaft "nur" zu einem Heimremis, die Leistung war absolut gut, leider fehlte immer wieder das letzte "Atzerl", sodass wir uns letztendlich nicht belohnt haben. In der Schlussphase hatten wir aber bei einer der wenigen Torchancen der Gäste Glück, als Philipp Gröblinger mit einer Glanztat rettete.

 

Gegenüber dem Sieg in Gamlitz musste unser Coach Hermann Zrim die Verteidigung abermals umstellen, anstatt des verhinderten Fabio Steflitsch spielte wieder David Harrer in der Innenverteidigung, er machte wie gegen St. Michael die Sache wieder ausgezeichnet. Die kalte Dusche gab es nach sieben Minuten, nach einem Fehlpass in unserer Abwehr kamen die Gäste über zwei bis drei Stationen zum Abschluss und Fink erzielte aus dem Nichts das 0:1 (7. Minute). Unsere Mannschaft verdaute den Schock, vor allem Mark Riegel war kaum zu halten. So bediente er Tim Heinemann, welcher aus der Drehung vom 16er genau in die Arme von Goalie Roth schoss (12.). Bei einem Stangler von Mark Riegel spitzelte Schadler den Ball vor dem einschussbereiten Oliver Wohlmuth gerade noch in den Corner (13.). Beim anschließenden Eckball von Marc Klicnik brachte Oliver Wohlmuth den Ball mit der Ferse aufs Tor, Roth rettete mit einem Superreflex. Die zweite Gästechance gab es in Minute 26 abermals nach einem Fehlpass von uns, Philipp Gröblinger konnte aus kurzer Distanz vor Heiko Wohlmuth retten, den Abpraller blockte Julian Ertl mit letztem Einsatz. Im Gegenstoß kam ein Steilpass von Marc Klicnik nicht an, danach schloss Tim Heinemann einen Konter zu zentral ab (29.). Eine super Kombation über Jakob Erlsbacher und Tim Heinemann konnte Roth gerade noch vor Oliver Wohlmuth klären (35.). Dann war es endlich soweit, Julian "Jonny" Ertl traf per Kopf zum 1:1 nach einem Eckball von Armin Masovic, Goalie Roth war mit den Fingerspitzen noch dran (40.)..
 
Nach dem Wechsel dominierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen ganz klar, es fehlte leider nur das kleine "Etwas" zu einem Torerfolg. Ein gefährlicher Stangler von Mark Riegel fand keinen Abnehmer (46.), danach ein Fehlschuss des Gnasers Fink (47.). Ein gefährlicher Aufsitzer-Weitschuss von Wagist bereitete Probleme bei unserem Goalie (50.), ab der 65. Minute drängten wir auf die Entscheidung. Nach einem Freistoß konnte Oliver Wohlmuth bei einem Kopfball keinen Druck ausüben (65.). Bei einem Pass von Mark Klicnik auf Mark Riegel konnte Roth gerade noch retten (66.). Es ging in dieser Tonart weiter, Jakob Erlsbacher auf Tim Heinamnn, dieser schoss jedoch am kurzen Eck vorbei (67.). Zwei Minuten später konnte abermals Tim Heinemann keinen richtigen Druck beim Torschuss ausüben. Es ging so weiter, Mark Riegel legte sich den Ball zu weit nach vorne, Roth rettete abermals gerade noch (71.). Jetzt gab es aber auch von Gnas ein Lebenszeichen, einen Weitschuss von Kniewallner konnte Philipp Gröblinger über die Querlatte lenken (73.). In Minute 78 eine Doppelchance unserer Mannschaft, bei einem Stanglpass von Tim Heinemann verpasste Oliver Wohlmuth den Ball um Millimeter, danach konnte bei einem Kilcnik-Pass auf Mark Riegel gerade noch Wagist im Rutschen klären. In der Schlussphase konnte Philipp Gröblinger einen Flachschuss abwehren, im Gegenstoß schoss Oliver Wohlmuth einen Stanglpass von Mark Riegel knapp am langen Eck vorbei (86.). Beinahe hätten die Gnaser einen "lucky punch" gehabt, bei einem Kopfball aus wenigen Metern rettete Philipp Gröblinger mit einem Wahnsinnsreflex (87.). Danach tat sich nichts mehr, es blieb beim 1:1-Unentschieden. Damit konnten wir uns weiterhin im vorderen Tabellendrittel behaupten.
 
Im nächsten Spiel gastieren wir in Frauental, im Vorjahr konnten wir einen "Dreier" mitnehmen, es darf ein offenes Spiel erwartet werden.
   

Vorschau LL  

8. Meisterschaftsspiel:

Frauental - SCB I

Sa., 21. Sept. 2019, 16 h

   

Vorschau ULNB  

6. Meisterschaftsspiel:

St. Peter/Fr. - SCB II

So., 22. Sept. 2019, 16 h