Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Beiträge

GL: Halbes Dutzend inklusive "Tor des Jahres"

18. Runde: SC Bruck II - Mautern 6:1 (0:1). Tore: Lukas Katzenberger (50., 63.), Jonas Gwandner (54., 90.), Marvin Folger-Wöls (76., 92.) bzw. Feiel (23., Elfer).

 

Unsere Mannschaft konnte nach zuletzt zwei enttäuschenden Remis nun einen Kantersieg landen, der Sieg hätte sogar zweistellig ausgehen können. Vor allem in der ersten Hälfte vergaben wir eine Vielzahl von Torchancen, die schon für mehrere Siege gereicht hätten. Damit haben wir uns für die unglückliche Herbstniederlage gegen den unmittelbaren Konkurrenten rehabilitiert. Der letzte Treffer in diesem Spiel war Marke "Tor des Jahres", Marvin Folger-Wöls überhob Goalie Lercher noch vor der Mittellinie!

 

Von Anpfiff an dominierte unsere Mannschaft nach Belieben, einzig die Torausbeute in Hälfte 1 ließ zu wünschen übrig. Bereits nach zwei Minuten der erste Torschuss von Lukas Katzenberger, dieser ging aber über das Tor. Eine Minute später die erste von vielen ungenützten Topchancen. Nach einem herrlichen Doppelpass zwischen Marvin Folger-Wöls und Lukas Katzenberger scheiterte letzterer alleine vor dem Tor am Goalie Lercher, welcher der beste Mann der Gäste war. Eine Minute später ging ein Kopfball von Lukas Katzenberger genau auf Lercher, danach schoss Marvin Folger-Wöls alleine vor dem Tor daneben (6.). Die Mauterner hatten in Minute 9 die eigentlich einzige Torszene in Hälfte 1, nach einem weiten Freistoß schoss Schmid volley drüber. Unsere Burschen drückten vehement auf den Führungstreffer, Marvin Folger-Wöls verstolperte einen herrlichen Katzenberger-Pass (12.). Nach einem Freistoß von Marvin Folger-Wöls von der Mittellinie tauchte Lukas Katzenberger alleine vor Lercher auf, er brachte den Ball aber nicht an Lercher vorbei (17.). Zwei Minuten später überspielte Jonas Gwandner bereits Lercher, doch der Winkel für einen Torschuss war zu spitz. Aus dem Nichts die überraschende Führung der Gäste. Leon Pehmer probierte den Ball im eigenen äußeren Strafraumeck mit einem Fallrückzieher zu klären und traf dabei einen Gegner, den Elfer verwertete Feiel zum 0:1 (23.). Nach einem knappen Fehlschuss von Stefan Putzi (24.) die nächste Topchance. Nach einem herrlichen Pass von Marvin Folger-Wöls scheiterte Lukas Katzenberger alleine vor dem Tor wieder einmal an Lercher (28.). Wenige Minuten später setzte sich Lukas Katzenberger nach einem Pass von Dzimso Masovic durch, er schoss alleinstehend am Tor vorbei (35.). Viel Glück hatte der Gästespieler Breitenberger, welcher leider die Sportart verfehlt hat, nachdem er schon einmal Christian Steko-Katic dunkelgelb gefoult hatte (38.), schnitzte er sechs Minuten später den gleichen Spieler noch einmal heraus, statt der Ampelkarte durfte er (zum Glück nur elf Minuten) weiterspielen. Danach ging es in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Hälfte konnten wir endlich vor dem Tor die "Seuche" ablegen und nach einem Pass von Christian Steko-Katic schob Lukas Katzenberger den Ball an Lercher vorbei zum sehnlich erwarteten Ausgleich ins Netz (50.). Mit einer tollen Aktion gingen wir in Führung. Marvin Folger-Wöls schickte auf der linken Seite Jakob Kiendlsperger und dieser spielte den Ball zur Mitte, wo unser Goalgetter Jonas Gwandner nur mehr den Ball über die Linie drücken brauchte (54.). Eine Minute später konnte Breitenberger endlich duschen gehen, er holte sich nach einem nächsten groben Foul die Ampelkarte ab, es tut uns leid, dass hat mit Fußball nichts zu tun! Mit zehn Spieler und den ungewohnten warmen Temperaturen ließen die Kräfte der Gäste noch mehr nach, es gab Torchancen praktisch im Minutentakt. Nach einem Missverständnis von Lercher mit einem eigenen Abwehrspieler traf Lukas Katzenberger das Tor nicht (61.), danach traf Jonas Gwandner nach einem weiten Lercher-Ausflug das Tor aus spitzem Winkel nicht, abzuspielen auf Stefan Putzi wäre die bessere Option gewesen (62.). Eine Minute später der nächste Treffer. Nach einem herrlichen Pass von Marvin Folger-Wöls schoss Lukas Katzenberger zum 3:1 ein. Die Gäste gaben auch ein Lebenszeichen ab, einen "Flatterball" von Feiel klärte Christoph Appel mit Faustabwehr (67.). Im Gegenzug konnten die Gäste auf der Torlinie nach einem Schuss von Jonas Gwandner retten. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten, der eingewechselte Benjamin Hadzic spielte uneigennützig alleine vor dem Tor auf den mitgelaufenen Marvin Folger-Wöls, der nur mehr zum 4:1 einschieben brauchte (76.). Ein Schuss von Benjamin Hadzic wurde im Strafraum abgeblockt (79.), danach verfehlte Stefan Putzi einen Stanglpass von Marvin Folger-Wöls (82.). Stefan Puutzi mit einem Bodenauf-Kopfball (84.) und Jonas Gwandner (85.) vergaben die nächsten Torchancen. In der Nachspielzeit fielen noch zwei weitere Treffer. Der beste Mann am Feld Marvin Folger-Wöls legte uneigennützig zu Jonas Gwandner ab und Joni erzielte Saisontreffer Nr. 21. Der Treffer zum 6:1 von Marvin Folger-Wöls von der eigenen Spielhälfte wurde ja schon eingangs erwähnt. Gratulation zu diesem Kantersieg.

 

Im nächsten Spiel warten zeitgleich mit unserer KM I auswärts die abstiegsgefährteten DSV Juniors, welche aber im Frühjahr wieder erstarkt und dadurch sehr gefährlich sind. 

   

Vorschau LL  

Achtelfinale Steirercup

Krieglach I - SCB I

Mo., 22.04.2019, 16h

 

22. Meisterschaftsspiel:

St. Michael I - SCB I
Sa., 27.04.2019, 16 h

   

Vorschau GL Mürz  

19. Meisterschaftsspiel:

DSV Juniors - SCB II
Sa., 27.04.2019, 16 h

   

Vorschau U17  

SG Bruck - Krieglach

Sa., 20.04.2019, 14 h (in Pernegg)

   

Vorschau U14  

Kindberg - SG Bruck

Sa., 27.04.2019, 13.45 h

   

Vorschau U13  

SG Bruck - Spielberg

Fr., 26.04.2019, 18 h

   

Vorschau U12  

SG Bruck/Oberaich - Mürzzuschlag

Fr., 19.04.2019, 16.30 h

   

Vorschau U11  

SG Bruck/Oberaich - St. Peter/Fr.

Fr., 19.04.2019, 18 h (in Oberaich)

   

Vorschau U10  

Turnier in Oberaich

Fr., 26.04.2019, 16 h

   

Vorschau U9 M  

Turnier in St. Marein

Fr., 26.04.2019, 16 h

   

Vorschau U9  

folgt

   

Vorschau U8  

Turnier in Oberaich

Fr., 26.04.2019, 16 h

   

Vorschau U8 M  

Turnier in Krieglach

Sa., 27.04.2019, 12.30 h