Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Beiträge

9.Runde

SC BRUCK - ASK KÖFLACH 1:1 (0:1)

 

Bruck dominiert Köflacher

 

Während die Brucker zuletzt gleich viermal die Segel streichen mussten, hadern die Köflacher mit ihrer Auswärtsschwäche. In vier Spielen reicht es nur zu einem Punkt, ein Treffer ist bislang überhaupt ausgeblieben. 2. Minute: Erste Chance der Gäste! Filipovic zieht aus zweiter Reihe ab, doch Tormann Thonhofer kann kann parieren. 12. Minute: Nächste Chance für Köflach. Schöner langer Ball von Stignjedec auf Filipovic, der in den Sechzehner zieht und abschließt, doch Schlussmann Thonhofer ist wieder zur Stelle. 18. Minute: Jetzt steht es 1:0!

 

Die Hausherren können einen Eckball nicht entscheidend klären. So kommt der Ball zum Köflacher Kapitän Wallner, der einen Doppelpass mit Mani Sidar spielt, seinem Gegenspieler entwischt und dann aus wenigen Metern einschiebt. Da zeigt er wieder Mal, dass er flink wie ein Wiesel ist! Die Bruckner sind seit dem Gegentor besser ins Spiel gekommen, verlieren aber oftmals den Ball durch Fehlpässe oder durch fehlende Konzentration bei der Ballannahme. 33. Minute: Chance für Köflach!

 

Nach einer Ecke lässt Filipovic drei Bruckner stehen, steckt auf den mitgelaufenen Kohlbacher durch, doch der Abschluss des Linksverteidigers geht rechts am Kasten vorbei. 45. Minute: Doppelchance für Köflach. Zuerst kann Sidar fast einen Rückpass ablaufen und nur Sekunden später kann Thonhofer gegen Filipovic parieren - Halbzeitstand: 0:1.

 

 

Die Brucker Bemühungen werden spät belohnt

 

Die zweite Hälfte beginnt gleich mit einer Brucker Gelegenheit. 46. Minute: Bruck gleich mit der ersten Hammer Chance! Stadler bekommt einen Querpass und schießt ins lange Eck, Benko ist geschlagen, doch Djakovic klärt auf der Linie! Die Hausherren bestimmen nun das Spiel. Stadler und Co. verzeichnen in den ersten 10 Minuten dieser Halbzeit schon mehr Chancen als in den ersten 45 Minuten. 67. Minute: Jetzt die Gäste mal mit Zug zum Tor!

 

Filipovic zieht von links in die Mitte und zieht ab, doch Thonhofer pariert gut. Bruck macht hier seit 40 Minuten Druck auf den Ausgleich. Kann Köflach den Vorsprung noch über die Zeit bringen? 93. Minute: Da ist der Ausgleich! Bruck bekommt einen Freistoß aus gut 30 Metern. Masovic tritt an und haut den Ball in die Mitte des Tores, wo dieser auch einschlägt. Der sonst so sichere Benko sieht da gar nicht gut aus - Endstand: 1:1. Ein Sieg unserer Mannschaft wäre nach dem Spielverlauf gerecht gewesen.

 

Reinhard Stadler, Sportlicher Leiter Bruck/Mur:

"In den ersten 30 min war Köflach besser! Aber nach 30 Min haben wir das Spiel unter Kontrolle gebracht und Chance um Chance herausgespielt! Zum Glück haben wir durch einen Freistoß das 1:1 erzielt! Gottseidank!! Ein mehr als verdienter Punkt für uns! Jetzt hoffen wir auf die Trendwende"

  

SC Bruck/Mur: Lukas Thonhofer, Aleksandar Shalev, David Harrer, Gjergj Shabani, Lukas Tomic, Jakob Erlsbacher, Florian Stadler, Stipo Grgic, Mark Riegel (K), Sebastian Paier, Armin Masovic

   

Kommende Runde LL  

11.Runde 

SC BRUCK - UFC FEHRING

Freitag,30.09.2022

19:00 Uhr