Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Beiträge

14. Runde

USV GNAS - SC BRUCK 2:2 (1:1)

 

BRUCK konnte Führungen nicht behaupten

 

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen USV Gnas und SC Stadtwerke Bruck/Mur 2:2. Der vermeintlich leichte Gegner war Bruck/Mur mitnichten. SC Bruck/Mur kam gegen Gnas zu einem achtbaren Remis. Die Brucker lagen sogar zwei Mal in Front. 

 

 

Die Brucker starten besser und kommen in der 6. Minute zum ersten Abschluss, Gnas-Torhüter Michael Sammer ist bei einem Schuss von Kapitän Mark Riegel aber auf dem Posten. Die Gnaser haben die erste gute Möglichkeit nach einem Angriff über die linke Seite, der Schuss von Stefan Strohmaier wird vom Brucker Goalie zur Ecke abgelenkt. Nach diesem Eckball starten die Gäste über rechts einen schnellen Konter, es folgt der Pass von Riegel zur Mitte und Brajan Grgic versenkt das Leder im Tor der Gnaser. 

Ausgleich folgt auf den Fuß

Mit der Führung im Rücken wollen die Brucker nachlegen, was aber nicht gelingt. In der 37. Minute gelingt dafür den Gnasern nach einer Ecke von rechts durch Tobias Kölli der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor der Pause gibt es noch eine große Chance der Gäste, als ein Heber von Mark Riegel über den weit aus dem Gehäuse geeilten Torhüter Michael Sammer das Gnaser Tor nur knapp verfehlt. 

 

Gleich nach Wiederbeginn die Top-Chane für die Gnaser: Stürmer Gabriel Puntigam vergibt aber nach Zuspiel von Raphael Kniewallner - er hebt den Ball übers Tor. Die Brucker legen nun einen Gang zu und gehen in der 55. Minute mit 2:1 neuerlich in Führung. Eine Flanke von der rechten Seite durch Pascal Lipp nimmt Lukas Tomic an und beförderte das Leder unbedrängt ins Netz. Wenig später steht Tomic erneut im Mittelpunkt - er steht allein vor Torhüter Michael Sammer, der Gnaser Goalie rettet aber mit toller Abwehr. Nun verlagert sich das Spiel wieder in die andere Hälfte. Puntigam schießt in dieser Phase zu schwach, der gegnerische Torhüter kann das Leder halten (61.). In der 67. Minute setzt der zuvor eingewechselte Justin Horvat den Ball per Kopf knapp neben das Tor. Kurz darauf vergibt David Fink einen abgespielten Eckball.

 

Nach einer schönen Kombination ist es schließlich Gabriel Puntigam, der in der 70. Minute mit dem Tor zum 2:2 erfolgreich ist. Ein schönes Geburtstagsgeschenk für ihn. Der Torschütze vergibt in der Schlussphase eine weitere Möglichkeit zum Führungstreffer. Eine Riesenchance findet wenig später Horvat vor, der Brucker Verteidiger Gjergj Shabani kann den Ball aber gerade noch vor der Torlinie zur Ecke befördern. Die Brucker bleiben bis zum Schlusspfiff gefährlich, so geht es am Ende nach spannenden 92 Minuten mit einem gerechten Remis in die Kabinen. 

   

Kommende Runde LL  

16.Runde 

SC BRUCK - ASK VOITSBERG

Freitag, 10.03.2023

19:00 Uhr