Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

12. Runde: SC Bruck I - St. Michael

12. Runde: SC Bruck I - St. Michael 5:1 (5:0). Tore: David Harrer (9., 19. jeweils Freistoß), Mark Riegel (14., 42.), Lukas Tomic (42., Elfer).

 

Nach der klaren Derbyniederlage in Leoben gab unsere Mannschaft die passende Antwort und landete dank einer überragenden 1. Hälfte den ersten Heimsieg in der Landesliga gegen St. Michael, welcher auch sehr deutlich ausfiel.

 

Beide Mannschaften gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie, wir mussten kurzfristig noch auf Aleksandar Shalev (verletzt) und Brajan Grgic (krank) verzichten, zudem gingen einige Spieler angeschlagen in die Partie, bissen aber die Zähne zusammen. Von Beginn an gab unsere Mannschaft Gas und zeigte, dass sie heute mit drei Punkten aus der Partie gehen wollte. Freilich spielte uns auch der Spielverlauf in die Karten und die Freistoßkünste von David Harrer. In der 9. Minute gab es auf der rechten Seite neben der Strafraumlinie einen Freistoß, "Dave" zirkelte diesen gefinkelt aufs Tor, wobei alle Spieler den Ball verfehlten und dieser ins lange Eck zum 1:0 einschlug. Unsere Burschen legten sofort nach, zwei Minuten später tauchte Marvin Folger-Wöls alleine vor dem guten Goalie Tiefenbacher auf, dieser rettete knapp innerhalb des Strafraumes. Abermals zwei Minuten später eine schöne Aktion über Mark Riegel, seine Flanke köpfelte unser Torjäger Lukas Tomic über das Tor. Eine Minute später wieder eine schöne Aktion über Mark Riegel und seine Hereingabe wurde unglücklich von einem St. Michael Spieler zum 2:0 ins eigene Tor abgefälscht. Es ging in dieser Tonart weiter, St. Michael kam kaum zum Luftholen. Sebastian Paier tauchte vor Tiefenbacher auf, der St. Michael Tormann rettete weit vor seinem Tor (18.). Unsere Mannschaft kombinierte ganz stark und dann war es wieder David Harrer, der einen Freistoß aus rund 20 Metern über die Mauer zum 3:0 (19.) in die Maschen setzte (ähnlich wie in Gnas). Damit war das Spiel praktisch entschieden, die Gäste hatten überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel. Der nächste Treffer fiel in der 38. Minute, als ein St. Michaeler ein unnötiges Foul an Marvin Folger-Wöls im Strafraum begann und Lukas Tomic sich diese Elfer-Chance zum 4:0 nicht entgehen ließ. Eine Minute später der erste Torschuss der Gäste durch Schatzl, aber unser Kapitän Philipp Gröblinger war auf dem Posten. Den Schlusspunkt einer ganz starken 1. Hälfte setzte Mark Riegel, nach einem herrlichen Pass von Marvin Folger-Wöls schob er den Ball alleine vor Tiefenbacher zum 5:0 ins Netz.

 

In der Pause gab es die Vorstellung unserer 10 Nachwuchsmannschaften und der rund 170 SpielerInnen, wobei wir auch Spielgemeinschaften mit Oberaich und Breitenau eingehen, herzlichen Dank allen Trainern und der Jugendleitung um Martin Gaber und Helena Heimrath.

 

Nach der Pause war die Luft bei unserer Mannschaft heraußen, die erste Chance hatte der Ex-Brucker Posch, doch seinen Schuss konnte Philipp Gröblinger mit einer Glanzparade in den Corner drehen (48.). Unsere nächste Chance hatte Sebastian Paier, er schoss über das Tor (56.). Bei einem Freistoß von Sebastian Paier klärte Tiefenbacher mit Faustabwehr (60.), ehe Mark Riegel - nach einem herrlichen Pass von Stefan Putzi - alleine vor Tiefenbacher an diesem scheiterte (65.). Danach machte der eingewechselte Sosic den Ehrentreffer für die Gäste, sein Schuss aus 20 Metern wurde noch abgefälscht (73.). Danach tat sich nicht mehr viel, unsere Mannschaft brachte den Sieg locker über die Runden. Jetzt heisst es regenerieren und die vielen (auch kleinen) Verletzungen auszuheilen, damit wir in den kommenden drei Runden noch den einen oder anderen Punkt sammeln können.

 

In der nächsten Runde wartet auswärts Frauental, eine Mannschaft, die uns eigentlich liegt, aber bisher eine sehr starke Saison spielt.

   

Vorschau LL  

Herbstsaion 2021

beendet

   

Vorschau ULNB  

Herbstsaison 2021

beendet