Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Spielberichte KM II Saison 2002/03

1. Klasse Mürz
22.Runde:Vordernberg - SC Bruck II 4:2 (0:0).Tore für Bruck: Wolfgang Huber, Anton Kaiser.
Matchbericht:
Das letzte Match der Saison spiegelte leider fast die ganze Saison wieder, denn trotz einer wirklich guten Leistung fuhr man wieder mit leeren Händen nach Hause. Durch die vielen Verletzungen in der Kampfmannschaft I konnten einige Leistungsträger vom Herbst ihr Können in der Oberligamannschaft wiedergeben, was ja auch unser Ziel der Kampfmannschaft II von vornherein ist. Dadurch lässt natürlich die Qualität dieser Mannschaft nach, doch trotzdem war man auch in Vordernberg über lange Strecken die dominierende Mannschaft.
Wolfgang Huber brachte unsere Mannschaft nach einer torlosen ersten Hälfte in Führung, doch praktisch im Gegenzug der Ausgleich für Vordernberg. Spielertrainer Anton Kaiser mit einem Prachtschuss aus 35 Metern genau ins Kreuzeck zum 1:2 stellte die verdiente Führung wieder her. Leider versäumte unsere Mannschaft die besten Torchancen in Tore umzumünzen, so kam es wie es kommen musste. Durch zwei krasse Abseits-Fehlentscheidungen in der Schlussphase konnte Vordernberg das Spiel umdrehen und als glücklicher Sieger das Feld verlassen. Es nutzte auch nichts, wenn der Schiedsrichter nach dem Match seine Fehler eingesteht. Fakt ist, dass wir als klar bessere Mannschaft Vordernberg ohne Punkte verlassen haben.
Unsere Mannschaft beendete mit 8 Siegen, 0 Remis und 12 Niederlagen und 24 Punkten die Meisterschaft am 8. Tabellenplatz. Torverhältnis: 38:61.

1. Klasse Mürz
21.Runde:SC Bruck II - LZ 2000 2:5 (1:3).Tore für Bruck: Andreas Schenk, Manuel Pirs
Matchbericht:
Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft war von Beginn an auf verlorenen Posten gegen eine starke Leobner Mannschaft. Goalie Markus Wohlscheiber verhinderte eine höhere Niederlage, wenngleich das vierte Tor ihm gehörte.
Das Match begann mit einer kalten Dusche, Markus Wohlscheiber konnte in der 2. Minute noch einen Rückstand verhindern, doch in der 4. und 9. Minute schlug es zwei Mal in seinem Kasten ein. Nach dem 0:2 konnte eine tolle Chance von Andreas Ebner nicht genutzt werden, er scheiterte ganz allein vor dem gegnerischen Tormann. In der 24. Minute das 0:3 durch den zweiten Treffer von Zivkovic, ehe nach einer schönen Aktion der Anschlusstreffer unserer Mannschaft gelang. Andreas Ebner ging rechts durch, seinen präzisen Stanglpass verwertete Andreas Schenk zum 1:3. Danach noch ein toller Schuss von Andreas Ebner, es blieb aber beim 1:3-Pausenstand.
Nach Seitenwechsel wieder die kalte Dusche durch das 1:4 der Gäste nach einem Tormannfehler des stark spielenden Markus Wohlscheiber. Damit war das Match praktisch entschieden, in der 73. Minute die beste Chance in der 2. Hälfte, doch zunächst Andreas Schenk und dann Björn Pichler brachten den Ball nicht im Netz unter. Nach dem 1:5 durch Zivkovic (85.) konnte Kapitän Manuel Pirs das Ergebnis mit dem zweiten Treffer für unsere Mannschaft verschönern. Endstand 2:5.

1. Klasse Mürz
20.Runde:SC Bruck II - Turnau 2:3 (2:1).Tore: Björn Pichler, Andreas Ebner bzw. Schatz 2, J. Eder.
Matchbericht:
Im Match gegen den (Fast)-Meister Turnau schaute es lange Zeit nach einer Sensation aus, doch in der Schlussphase konnten die Gäste das Match noch umdrehen. Unsere Mannschaft lieferte im Frühjahr das beste Spiel und hätte sich einen Punkt mehr als verdient.
Das Spiel begann mit einer kalten Dusche, nach einem gefährlichen Rückpass von Anton Kaiser konnte Torhüter Markus Wohlscheiber den Ball nur kurz wegschlagen und J. Eder überhob den Goalie zum 0:1 (8.). Kukitsch traf mit einem Freistoß nur die Querlatte (21.), doch dann war unsere Mannschaft an der Reihe. Björn Pichler traf nach einem leicht abgefälschten Freistoß aus 18 Metern genau ins linke Eck zum 1:1-Ausgleich (23.). Die nächste große Chance hatten die Gäste, aber Schatz traf in der 30. Minute mit einem Elfer nur die rechte Stange (nach einem Foul von Markus Wohlscheiber an J. Eder). In der 33. Minute ein umstrittenes Foul an der Mittelllinie und unser Spielertrainer Anton Kaiser kritisierte zu lange, sodass er von Schiri Schrittwieser zunächst die gelbe Karte, danach die Ampelkarte sah. Eine mehr als dumme Aktion! In der 40. Minute die Führung für unsere Mannschaft, Andreas Ebner traf per Kopf genau ins Kreuzeck zur 2:1-Pausenführung.
Nach der Pause zunächst ein knapper Fehlschuss von Andreas Ebner, danach konnte sich der beste Mann auf dem Platz Markus Wohlscheiber gleich zwei Mal, einmal gegen J. Eder und einmal gegen Schatz auszeichnen (50.). Auch gegen den allein anstürmenden Schatz blieb unser Goalie siegreich (65.). Danach beinahe die Vorentscheidung, doch Torhüter Jonke konnte sich bei einem tollen Schuss von Andreas Ebner auszeichnen (68.), die Glanztat brachte er kurz später, als er ein Eigentor von Durac verhinderte. In der 74. Minute ein Konter der Gäste und Schatz staubte aus kurzer Distanz zum 2:2 ab, in der 82. war es wieder Schatz, der zunächst an Markus Wohlscheiber scheiterte, den Nachschuss aber per Kopf ins Tor zum 2:3 versenkte.
1. Klasse Mürz
19. Runde: SC Bruck II spielfrei

1. Klasse Mürz
18.Runde:SC Bruck II - Trofaiach II 2:4 (0:2).Tore: Marco Orac (Elfer), Wolfgang Huber bzw. Liebminger (3, 1 Elfer), Ruderes.
Matchbericht:
Unsere Mannschaft musste gegen die Trofaiacher eine Niederlage einstecken, die beiden Treffer in der Schlussphase kamen leider zu spät. Nachdem unsere beiden Torhüter Markus Wohlscheiber und Patrick Eberdorfer verletzt nicht zur Verfügung standen, sprang Robert Hermann in die Bresche und machte seine Sache wirklich ausgezeichnet.
Das Spiel begann praktisch mit 0:1, denn Liebminger traf aus elf Metern genau ins lange Eck (7. Minute). Den Ausgleich verhinderte in der 32. Minute die linke Stange bei einem tollen Schuss von Marco Orac. Unsere Mannschaft spielte gut mit, dennoch ging es mit 0:2 in die Kabinen. Ein Elfmetertor von Liebminger nach einem unabsichtlichen Handspiel bedeutet in der 41. Minute den Pausenstand.
Nach dem Wechsel musste unsere Mannschaft alles riskieren und steckte leider zwei Kontertore durch Ruderes (63.) und Liebminger (76.) ein, wobei die Abseitsfalle nicht klappte. Weitere Treffer in dieser Phase verhinderte der ausgezeichnete Torhüter Robert Hermann. In der 79. Minute der verdiente erste Brucker-Treffer durch einen verwandelten Elfer von Marco Orac, nachdem Manuel Lechner von zwei Gegenspielern in die Zange genommen wurde. Nur sechs Minuten später das 2:4 durch Wolfgang Huber, der einen Stanglpass erfolgreich verwertete. Thomas Fischer gelang beinahe der nächste Treffer, doch der ausgezeichnete Gästetormann Kaufmann hielt den Schuss blendend (89.). In der 91. Minute schwächte sich unsere Mannschaft selbst, als Wolfgang Huber die Ampelkarte sah, das sogenannte "Fingerspitzengefühl" des Schiedsrichters blieb leider aus.

1. Klasse Mürz
17.Runde:Oberaich - SC Bruck II 4:1 (1:1).Tor für Bruck: Manuel Pirs.
Matchbericht:
Das Derby gegen die Oberaicher hatte gerade erst begonnen, da stand es schon 1:0 für die Hausherren, da Trobos einen äußerst fragwürdigen Elfer verwandelt hatte. Unsere Mannschaft zeigte jedoch Moral, und nach einer Standardsituation konnte Manuel Pirs ungehindert zum 1:1 einköpfeln. Das war auch der Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber den Druck und es war unserem ausgezeichneten Tormann Patrick Eberdorfer zu verdanken, dass kein weiteres Gegentor fiel. Doch in der 70. Minute war es doch soweit. Unsere Hintermannschaft war zu weit aufgerückt. Zwei Oberaicher liefen alleine auf unser Tor zu und hatten leichtes Spiel, das 2:1 zu erzielen. Unser junges Team konnte nichts mehr entgegensetzen. Zwei Standardsituationen der Oberaicher brachten noch das 3:1 und 4:1, was auch verdient war. Leider mussten auch zwei Spieler unserer Mannschaft in der Schlussviertelstunde verletzungsbedingt ausscheiden, was nicht kompensiert werden konnte.
In der nächsten Runde im Heimmatch gegen Trofaiach II sind wieder 3 Punkte eingeplant, da man im Frühjahr in Heimspielen noch keinen Punkt abgegeben hat.

1. Klasse Mürz
16.Runde:SC Bruck II - St. Peter/Freienstein II 1:0 (1:0).Tor: Andreas Schenk
Matchbericht:
Unsere Mannschaft konnte sich für die bittere Niederlage in Proleb revanchieren und landete einen knappen Erfolg gegen St. Peter/Freienstein.
Das Match wogte in der Anfangsphase hin und her, dank des überragenden Tormannes Patrick Eberdorfer wurde aber ein Verlusttreffer verhindert. In der 10. Minute traf Manuel Pichler mit einem herrlichen Heber nur die Querlatte, fünf Minuten später scheiterte Wolfgang Huber mit einem Kopfball an der linken Stange. Nach 18 Minuten der Siegestreffer zum 1:0. Wolfgang Reiter spielte im Strafraum uneigennützig für Andreas Schenk auf, der aus wenigen Metern wenig Mühe hatte, den Ball über die Linie zu drücken. Björn Pichler und Claus Hiebler scheiterten danach jeweils zweimal, um so einen beruhigenden Pausenstand herauszuholen.
Nach Seitenwechsel fiel unsere Mannschaft zurück, die Torchancen hatten nur die Gäste. In dieser Phase rettete uns Patrick Eberdorfer, der großartig hielt. In der 92. Minute beinahe noch das 2:0, doch Wolfgang Huber scheiterte mit einem Kopfball an der Querlatte, den abspringenden Ball köpfelte Andreas Schenk daneben.

1. Klasse Mürz
15.Runde:Proleb II - SC Bruck II 3:2 (1:1).Tore für Bruck: Marko Orac, Wolfgang Huber.
Matchbericht:
Unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft musste gegen den bisherigen punktelosen Tabellenletzten eine bittere Niederlage einstecken. Da die 1. Kampfmannschaft zur gleichen Zeit spielte und einige Spieler der 2. Kampfmannschaft dort aushelfen mussten, trat man mit dem letzten Aufgebot an. Dennoch hätte ein Sieg herausschauen müssen, es wurden die tollsten Einschussmöglichkeit stümperhaft verjuxt. Marko Orac traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, der Anschlusstreffer von Wolfgang Huber zum 2:3 kam zu spät.

1. Klasse Mürz
14.Runde:SC Bruck II - Mautern 2:0 (1:0).Tore: Manuel Lechner, Claus Hiebler
Matchbericht:
Nach der hohen Niederlage in der letzten Woche in Parschlug konnte sich unsere junge Mannschaft rehabilitieren und siegte gegen Mautern ganz klar mit 2:0. Bei mehr Nachdruck hätte der Sieg weit höher ausfallen müssen.
Es dauerte bis zur 22. Minute, ehe unsere Mannschaft das erste Mal jubeln konnte. Nach einem Solo passte Manuel Pirs auf Andreas Schenk, der alleine vor dem Tor an Goalie Lercher scheiterte, doch gegen den Nachschuss von Manuel Lechner war Lercher chancenlos, es hieß 1:0 für Bruck. In der erste Hälfte gab es noch einige Einschussmöglichkeiten, es blieb aber bei der knappen Führung.
Nach dem Wechsel konnten die Gäste zwei Mal auf der Torlinie abwehren, das erlösende 2. Tor wollte nicht fallen. Die Gäste hatten in dieser Phase tolle Konterchancen, doch Markus Wohlscheiber im Tor klärte jeweils vor dem alleine zustürmenden Christian Steinegger (55.) und Martin Steinegger (67.). Inzwischen fiel aber der zweite Treffer. Der für Anton Kaiser eingewechselte sportlicher Leiter Claus Hiebler versenkte einen Freistoß vom Sechszehner zum 2:0 in der 60. Minute. Danach Chancen für unsere Mannschaft fast im Minutentakt, doch Andreas Schenk, Mirza Kahrovic versiebten die besten Einschussmöglichkeiten. Andreas Schenk hatte zudem mit einem Schuss an die Querlatte (70.) großes Pech. Es blieb beim verdienten Sieg für unsere Mannschaft.

1. Klasse Mürz
13.Runde:Parschlug - SC Bruck II 7:1 (5:0).Tor für Bruck: Andreas Schenk
Matchbericht:
Nichts zu holen gab es für unsere junge Mannschaft beim Titelanwärter Parschlug, die extrem ersatzgeschwächt in diese Partie ging. Durch die Verletztenmiserie in der 1. Kampfmannschaft rückten einige Spieler dieser Mannschaft in den Kader bzw. in die Startelf der OL-Mannschaft auf, das war einfach nicht zu kompensieren. Leider waren die Parschluger von Beginn an klar überlegen und schossen bis zur Pause eine komfortable Führung heraus.
Nach dem Wechsel gleich das 6:0 für die Heimischen, doch von da an zeigte unsere Mannschaft Moral und kämpfte bis zum Schlusspfiff ganz beherzt. Der Lohn war der Ehrentreffer durch Andreas Schenk zum 1:6. Leider wurde die erste Hälfte total verschlafen, dennoch kann man auf die gute 2. Hälfte aufbauen, sodass in der nächsten Runde gegen Mautern wieder mit einem vollen Erfolg gerechnet werden kann.

1. Klasse Mürz

12.Runde:SC Bruck II - Thörl II 2:1 (0:0).Tore: Anton Kaiser, Gerhard Pilat bzw. Rada.
Matchbericht:
Nach den wirklich schwachen Vorbereitungsspielen kam unsere Mannschaft zu einem tollen Meisterschaftsauftakt und nahm mit dem gleichen Ergebnis Revanche an die Niederlage im Herbst.
Die erste Hälfte blieb offen, bereits nach 4 Minuten der erste Treffer durch Gerhard Pilat nach einer herrlichen Kombination, doch leider wurde der Treffer wegen Abseits annuliert. Die beste Gelegenheit für unser Team gab es in der 40. Minute, als Manuel Lechner alleinstehend vor Tormann Fritz scheiterte. Die Gäste kamen durch Kogler zur besten Möglichkeit, er überhob Goalie Markus Wohlscheiber und zum Glück ging der Ball auch neben das Tor.
Nach dem Wechsel die Führung für unsere Mannschaft. Spielertrainer Anton Kaiser besorgte höchstpersönlich aus einem herrlichen Freistoß das 1:0 in der 50. Minute. Danach ein offenes Spiel und Gerhard Pilat traf in der 70. Minute zum 2:0. Doch praktisch im Gegenzug der Anschlusstreffer für die Gäste durch Rada. Unsere Mannschaft brachte den Sieg danach aber über die Diatanz und sicherte sich so gleich im ersten Match die ersten drei Punkte.

1. Klasse Mürz
11.Runde:SC Bruck II - Vordernberg 4:3 (1:2).Tore: Andreas Ebner (2), Manuel Pirs, Manuel Faschingbauer bzw. Quorri (2), Nachbargauer (Elfer).
Matchbericht:
Zum Abschluss des Herbstdurchganges gab es einen verdienten aber knappen 4:3-Heimsieg, damit geht unsere Mannschaft mit 5 Siegen und 5 Niederlagen am 6. Tabellenrang in die Winterpause.
Im letzten Herbstmatch gegen Vordernberg erwischten unsere Burschen einen Traumstart, denn nach sechs Minuten die Führung durch Manuel Pirs, der nach einem Corner volley ins lange Eck traf. Danach fielen wir unverständlicherweise zurück und die Gäste kamen binnen fünf Minuten (20. und 25. Minute) durch Quorri zur Führung. Danach hatte Manuel Faschingbauer noch eine Chance, es blieb aber bei der Pausenführung der Gäste.
Nach einer Kabinenpredikt von Anton Kaiser spielte unsere Mannschaft in der 2. Hälfte groß auf, Chancen gab es beinahe im Minutentakt. In der 53. Minute dann der längst fällige Ausgleich durch Manuel Faschingbauer. Danach war es Andreas Ebner mit einem "Doppelpack", der zehn Minuten später die 3:2-Führung und in der 71. Minute das 4:2 mit einem toller Heber besorgte. In der 77. Minute noch der Anschlusstreffer der Gäste aus einem Elfer, der Sieg war jedoch nicht mehr in Gefahr.
Zwei negative Höhepunktein diesem Match: Sead Masovic verletzte sich am Knöchel und musste ins Spital zum Röntgen, Andreas Ebner sah in der 90. Minute die Ampelkarte, er fehlt somit bis 12. April 2003 (auch der 1. Kampfmannschaft), da erst zu diesem Zeitpunkt das nächste Match der 2. Kampfmannschaft stattfindet!

1. Klasse Mürz
10.Runde:LZ 2000 - SC Bruck II 3:2 (1:1).Tore für Bruck: Wolfgang Huber, Martin Moser (Elfernachschuss)
Matchbericht:
Ein mehr als glücklicher Sieg der jungen Leobner, der erst in der 93. Minute fixiert wurde. Zuvor gingen unsere Burschen zweimal in Führung, sie konnten das Match aber nicht nach Hause spielen.
Wolfgang Huber brachte unsere Mannschaft mit einem Kopfball nach einem Corner in Führung, nach dem Ausgleich wiederum die Führung. Martin Moser wurde im Strafraum gelegt und trat zum fälligen Elfmeter selbst an. Die Regel, dass der gefoulte Spieler nie selber schießen darf bewahrheitete sich beinahe, denn der Leobner-Goalie hielt zwar den Elfer, doch gegen den Nachschuss war er chancenlos.
Danach gelang den Heimischen wieder der Ausgleich und das Siegestor in der 93. Minute. Der Anstoß wurde noch ausgeführt, danach war das Match zu Ende. Schade um den verlorenen Punktegewinn.
Ein Sieg im letzten Spiel des Herbstdurchgangs gegen Vordernberg wäre ein versöhnlicher Abschluss für unsere junge Mannschaft!

1. Klasse Mürz

9.Runde:Turnau - SC Bruck II 9:0 (5:0).Tore: Schatz 4, Jürgen Eder 4, Knoblauch.
Matchbericht:
Unsere Mannschaft musste gegen den Tabellenführer Turnau ein Debakel hinnehmen, so wie das regnerische Wetter war, war auch die Leistung unseres Teams.
In der 1. Hälfte spielte unsere Mannschaft gar nicht so schlecht, es wurden einigen tolle Chancen herausgespielt, doch die Abwehrleistung war inferior. Die beiden Routiniers Christian Schatz und Jürgen Eder hatten eine Menge Spaß, so einfach werden sie so schnell nicht wieder zu Torehren kommen.
Ansonsten erübrigt sich jeder Kommentar!

1. Klasse Mürz
08. Runde: SC Bruck II spielfrei

1. Klasse Mürz
7.Runde:Trofaiach II - SC Bruck II 7:2 (3:0).Tore für Bruck: Martin Moser, Andreas Huber (Elfer).
Matchbericht:
Nach vier Siegen in Serie musste unsere Mannschaft in Trofaiach eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Die Heimischen waren klar tonangebend, unsere Burschen enttäuschten total.
Nach individuellen Abwehrfehlern stand es nach einer halben Stunde bereits 3:0 für die Trofaiacher. Nach der Pause kam kurz Hoffnung auf, als Martin Moser in der 60. Minute auf 1:3 stellte. Leider war das nur ein kurzes Strohfeuer, denn die Heimischen zogen auf 7:1 davon, ehe Andreas Huber in der 85. Minute das 2:7 aus einem Elfer gelang. Unsere Burschen hatten durch Andreas Huber einige Torchance, so hatte er mit einem Lattenschuss in der 37. Minute großes Pech.
Ein weiterer negativer Höhepunkt war die Ampelkarte von Wolfgang Huber in der 62. Minute. Nun sind unsere Burschen das nächste Mal spielfrei, danach geht es wieder auswärts zum Tabellenführer Turnau.

1. Klasse Mürz
6.Runde:SC Bruck II - Oberaich 3:0 (1:0).Tore: Martin Moser 2, Andreas Huber
Matchbericht:
Endlich konnte unser Nachbar Oberaich in einem Meisterschaftsspiel besiegt werden, noch dazu wurde der 3:0-Sieg in einer überzeugenden Manier herausgeschossen.
Unsere jungen Burschen legten gleich einmal toll los, bereits nach wenigen Minuten vergaben Björn Pichler und Martin Moser tolle Einschussmöglichkeiten. Nach 15 Minuten hatten die Fans den Torschrei auf den Lippen, doch Christoph Malli spitzelte den Ball neben Keeper Riedler an den linken Pfosten. In der 32. Minute war es dann endlich soweit, Martin Moser besorgte die verdiente 1:0-Führung.
Nach dem Wechsel zunächst ein offenes Spiel, dennoch vergaben Andreas Huber und Andreas Schenk die besten Einschussmöglichkeiten. In dieser Phase die beste Chance der Gäste, doch Goalie Eberdorfer parierte einen Kopfball von Honer geradezu sensationell. Damit hatten die Gäste ihr Pulver verschossen, Andreas Huber (73.) aus spitzen Winkel (nachdem er den Goalie überspielte) und Martin Moser (84.) stellten den vierten Sieg in Folge sicher!

1. Klasse Mürz
5.Runde:St. Peter/Freienstein II - SC Bruck II 1:2 (0:1).Tore für Bruck: Andreas Huber, Björn Pichler.
Matchbericht:
Der dritte Sieg in Serie für unsere junge Mannschaft, der zweite Sieg davon auswärts. Unsere Jungs kontrollierte das Match von Beginn an, sie hatten mehr vom Spiel. Es war gesamt gesehen ein schwaches Spiel, dennoch hatten wir letztendlich die besseren Einzelspieler in unseren Reihen.
Die beiden Tore waren ein Abbild mit umgekehrten Darstellern. Die Führung besorgte Andi Huber nach einem Stanglpass von Björn Pichler in der 44. Minute. Nach der Pause die Vorentscheidung. Einen Stanglpass von Andi Huber verwandelte dieses Mal Björn Pichler, quasi als "Revanche" (50.). In der 72. Minute der Anschlusstreffer aus einem Gestocher nach einem Freistoß, es blieb aber beim verdienten Sieg unserer Burschen. Wolfgang Huber wurde von Spielertrainer Anton Kaiser für seine wirklich vorzügliche Leistung noch extra hervorgehoben.
Im nächsten Spiel kommt es zum Derby gegen Oberaich. Unser Spielertrainer Anton Kaiser wechselte ja im Sommer von Oberaich nach Bruck, es steht daher noch mehr Brisanz am Spiel.

1. Klasse Mürz
4.Runde:SC Bruck II - Proleb II 3:1 (0:1).Tore: Andreas Ebner (3) bzw. Gritz.
Matchbericht:
Nach dem ersten Sieg in der Vorwoche gegen Mautern gelang nun unserer Elf gegen Proleb II der erste Heimsieg. Der Sieg ging völlig in Ordnung und wurde durch einen lupenreinen Hattrick von Andy Ebner in der 2. Hälfte fixiert.
Das Match begann mit einer kalten Dusche, denn Gritz stellte für Proleb nach nur fünf Minuten auf 0:1. Zuvor hatte Andy Ebner die erste Torchance, er scheiterte aber an Goalie Weitacher. Diese Szene war typisch für das gesamte Match, den diese beiden wurde zur Hauptperson. Die Gäste hatten nur eine weitere Torchance, doch aus abseitsverdächtiger Position konnte Tormann Patrick Eberdorfer rettend eingreifen. Die restliche Zeit spielte nur Bruck, es wollte in der 1. Hälfte einfach kein Treffer gelingen. Andy Ebner (25.) aus sieben Metern, Mike Franz (29.) allein vor dem Tor und Björn Pichler (39.) vergaben die besten Einschussmöglichkeiten.
Nach dem Wechsel der große Auftritt von Andy Ebner, der binnen 18 Minuten unsere jungen Burschen mit einem lupenreinen Hattrick erlöste (51., 63., und 69. Minute). Weitere tolle Einschussmöglichkeiten vergaben Björn Pichler (47.) und drei Mal Andy Ebner, es blieb beim 3:1-Sieg.
Einziges negatives Fact: Der Sieg hätte weit höher ausfallen müssen. Trotzdem ein Kompliment der Elf von Trainer Toni Kaiser, der dieses Mal wegen einer Zerrung fehlte.

1. Klasse Mürz
3.Runde:Mautern - SC Bruck II 2:3 (2:2).Tore: Maier, Steinegger bzw. Andreas Huber, Wolfgang Trobos, Sead Masovic.
Matchbericht:
Endlich die ersten Punkte und den ersten Sieg für unsere junge Mannschaft von Spielertrainer Toni Kaiser.
Die Heimischen erwischten einen Traumstart, denn nach 3 Minuten traf Maier nach einen sehenswerten Treffer ins Kreuzeck zum 1:0. Unsere Burschen fighteten aber zurück und in der 26. Minute der längst fällige Ausgleich durch Andreas Huber. Mautern ging aber erneut in Führung, nach einem Lattenschuss (37. Minute) war es drei Minuten später durch Steinegger soweit. Wolfgang Trobos traf aber nach einen Corner zum verdienten 2:2-Pausenstand.
Nach der Pause dann die Führung für unsere Elf, Sead Masovic schloss ein Solo in der 65. Minute souverän zum 3:2 ab. Danach zwei Ampelkarten, eine für Mautern (Steinegger) und Bernhard Höfer erwischte es auf Brucker Seite. Beide Mannschaften spielten also nur mehr mit 10 Mann, das erlösende Tor zum 4:2 wollte einfach nicht fallen, tolle Chancen konnten nicht genützt werden. Die beste Chance hatte Björn Pichler, als er einen Elfmeter vergab (85. Minute).
Der Sieg geht voll in Ordnung, bei einer besseren Chancenauswertung hätte er noch höher ausfallen müssen!

1. Klasse Mürz
2.Runde:SC Bruck II - Parschlug 1:2 (0:1)Tore: Michael Franz bzw. Präpasser 2.
Matchbericht:
Leider wurde erste Heimspiel der laufenden Meisterschaft verloren. Eine leicht überlegene Parschluger Mannschaft nahm das Heft von Beginn an in die Hand, sodass sich unsere Jungs nur auf Konterstöße beschränken konnte. Doch gerade aus diesen wenigen Konterchancen entstanden hochkarätige Torsituationen, welche jedoch zweimal von Michael Franz und einmal Björn Pichler vergeben wurden. Dies rächte sich leider, denn in der 35. Minute konnte Gerald Präpasser eine Flanke per Kopf zum 1:0 für unsere Gäste verwerten.
Nach der Pause, nämlich in der 65. Minute, erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0. Es dauerte bis zur 80. Spielminute, bis unser Team den Anschlusstreffer erzielen konnte. Torschütze war Michael Franz.
Leider blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1:2. Wie schon gegen Thörl eine unnötige Niederlage.
In der nächsten Runde wird unsere junge Mannschaft beim Auswärtsspiel in Mautern versuchen, die ersten Punkte einzufahren.

1. Klasse Mürz

1.Runde:Thörl II - SC Bruck II 2:1 (1:0).Tore: Gössnitzer 2 bzw. Christoph Ebner (Elfer).
Matchbericht:
Verpatzter Meisterschaftsauftakt für unsere Zweiermannschaft. Das Team von Neo-Spielertrainer Toni Kaiser (er kam von Oberaich) musste sich in Thörl ganz knapp mit 1:2 geschlagen geben.
Unser Team dominierte fast das ganze Spiel, doch die besten Torchancen konnten nicht genutzt werden. Anders die Heimischen. Bereits nach neun Minuten das 1:0 durch Gössnitzer. Danach traf unsere junge Elf einfach nicht ins Tor. Andy Huber, Björn Pichler und Sead Masovic scheiterten am gegnerischen Goalie oder schossen knapp vorbei. Die Entscheidung fiel in der 77. Minute, als Gössnitzer mit seinem zweiten Treffer das 2:0 erzielte. Zwar gelang Christoph Ebner aus einem Elfmeter in der 88. Minute noch der Anschlusstreffer, das Tor fiel leider zu spät. Die glücklichen Gastgeber brachten den Sieg über die Distanz.

   

Vorschau LL  

Die Spiele der KM I sind bis auf weiteres ausgesetzt

   

Vorschau ULNB  

Die Spiele der KM II sind bis auf weiteres ausgesetzt