Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

04. Runde: SC Bruck II - Zeltweg

04. Runde: SC Bruck II - Zeltweg 1:1 (1:0). Tore: Marvin Folger-Wöls (24.) bzw. Tafeit (55., Elfer).

 

Im 2. Heimspiel der Saison gab es eine gefühlte Niederlage, da wir Zeltweg ganz klar im Griff hatten. Wir verabsäumten es, einen verdienten Sieg herauszuschießen, da hätte auch ein sehr fragwürdiger Elfer keine Rolle gespielt.

 

Nach einer Abtastphase kam Christian Steko-Katic nach einem Corner zum Abschluss, sein abgefälschter Schuss brachte aber nichts Zählbares (11. Minute). Kurze Zeit später konnte Goalie Penasso (der beste Zeltweger) vor Benjamin Hadzic retten (17.). Nach einer Flanke von Manuel Jaklisch köpfelte Ryan Hernaus gefährlich auf das Tor, abermals rettete Penasso (21.). In der 24. Minute war es endlich soweit, Christian Steko-Katic brachte den Ball zur Mitte, Marvin Folger-Wöls nahm diesen direkt und traf zum 1:0, wobei der Ball leicht abgefälscht wurde. Nach 29 Minuten hatten die Gäste die erste gefährliche Situation, Marcel Maierhofer wehrte einen Kopfball von Tafeit in den Corner ab. Bei einem Weitschuss von Krug konnte Marcel Maierhofer mit Faustabwehr klären (42.), im Gegenstoß wehrte Penasso einen Schuss von Marvin Folger-Wöls in den Corner ab. Viel Pech in Minute 45, nach einem Freistoß köpfelte Ryan Hernaus an die Außenstange.

 

Nach der Pause die große Chance auf die Vorentscheidung. Nach einer Superaktion von Marvin Folger-Wöls schoss dieser auf das lange Eck, doch Penasso rettete mit einer Wundertat. In der 55. Minute die kalte Dusche. Der sonst gute Schiri Steuber zeigte nach einer sauberen Abwehrreaktion von Tobias Stadler zur Verwunderung aller auf den Elferpunkt, leider ein glasklare Fehlentscheidung, welcher dieser nach dem Spiel auch zugab, Respekt vor dem Schiri. Leider nutzte uns das nichts, Tafeit nahm das Geschenk an und verwertete zum glücklichen 1:1-Ausgleich (55.). Das war eigentlich auch die einzige gefährliche Situation der Gäste in Hälfte 2! Nach einem weiten Ausflug von Penasso traf Marcel Katic das leere Tor aus gut 40 Metern nicht (65.), danach wehrte Penasso einen Freistoß von Ryan Hernaus in den Corner ab (66.). Abermals eine Minute später hatte Zeltweg großes Glück, nach einem Corner sahen schon viele den Ball hinter dem Tor, aber auch hier gab es die Schirientscheidung nicht zu unseren Gunsten! In den Schlussminuten nochmals zwei Topchancen für unsere Mannschaft, Zunächst köpfelte Manuel Jaklitsch nach einem Corner über das Tor (90.), danach köpfelte auch Ryan Hernaus knapp neben das Tor (91.). Es blieb beim Remis, welchen die Gäste wie einen Sieg feierten. Unsere Mannschaft konnte die Chancen nicht nutzen und haderte mit den Schirientscheidungen.

 

Im nächsten Spiel geht es gegen die wiedererstarken Kraubather, dennoch können wir die vollen Punkte bei entsprechender Leistung sicher mit nach Hause nehmen.

   

Vorschau LL  

Saison 2021-22 folgt

   

Vorschau ULNB  

Saison 2021-22 folgt