Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

Besucher  

Heute23
Gestern51
Woche203
Monat535
Insgesamt207127
   

02. Runde: St. Margarethen - SC Bruck II

02. Runde: St. Margarethen/Kn. - SC Bruck II 3:1 (2:0). Tore: Steinberger (31., 90., Freistoß), Waibel (8.). bzw. Marcel Katic (85.).

 

Nichts wurde aus dem erhofften Punktegewinn bei den heimstarken St. Margarethern, obwohl wir - vor allem in der 2. Hälfte - eine gute Leistung gezeigt haben. Bitter sind die zwei gelbroten Karten für Manuel Jaklitsch und Ryan Hernaus in der Schlussphase der Partie.

 

Auf dem harten, holprigen und mit hohem Gras versehenen Spielfeld brauchten wir einige Zeit, um in die Partie zu finden. Die erste Chance hatten die Heimischen, doch unser Torhüter Christoph Appel konnte den Heber von Bichler halten (3. Minute). Doch in der 7. Minute war es soweit, nach einem Corner köpfelte Waibel aus drei Metern ungehindert zum 1:0 ins Netz, so darf man einfach einen Corner nicht verteidigen! Unsere erste gefährliche Torannäherung gab es bei einem Freistoß von Tobias Kotzegger, sein Bodenaufschuss bereitete Goalie Lippe einige Probleme (18.). Zwei Minuten später zögerte unsere Abwehr und der alleine auftauchende Kargl schoss über das Tor. In Minute 31 der nächste Gegentreffer. Steinberger nahm sich ein Herz und zimmerte den Ball aus gut und gerne 35 Metern auf unser Tor, Christoph Appel war noch dran, doch der Ball landete fast im Kreuzeck zum 2:0. Danach kam unsere Mannschaft auch zu Torchancen. Nach einem Corner von Renato Dilber gab es ein Fastkopfeigentor der Heimischen, der Ball ging knapp am langen Eck vorbei (32.). Die größte Chance auf den Anschlusstreffer hatte Muhamed Halilovic, alleine vor dem Tor wurde er von hinten im Strafraum gefoult, doch der klare Elferpfiff blieb aus, da fehlen einem die Worte (36.)! Bei einem Schuss von Jonas Gmeindl konnte Lippe den Ball gerade noch in den Corner abwehren (40.). Die letzte Chance hatte Steinberger mit einem Freistoß, welchen Christoph Appel nur kurz abwehren konnte, doch Ryan Hernaus klärte in den Corner (44.).

 

Unsere Mannschaft kam gut aus der Pause und war nun klar tonangebend. In Minute 49 ein herrlicher Pass von Muhamed Halilovic auf Gjin Gjinaj, alleine vor dem Tor vergab dieser diese Riesenchance. Eine Minute später wurde ein Schuss von Gjin Gjinaj von einem Gegner im Strafraum abgeblockt, ehe die Heimischen durch Bichler am langen Eck vorbeischossen (51.). Einen scharfen Freistoß von Tobias Kotzegger aus 25 Metern konnte Lippe toll in den Corner abwehren, ehe Benjamin Hadzic die nächste große Chance vergab. Aus wenigen Metern schoss er alleine vor dem Tor an die Querlatte, der Ball wurde leider leicht abgefälscht (58.). Aus einem der wenigen Angriffen der Heimischen schoss Bichler mit dem "Spitz" an die Stange (62.), danach landete ein scharfer Schuss von Renato Dilber genau auf dem Tormann (69.). Weiterhin drückte unsere Mannschaft auf den Anschlusstreffer, zusätzlich sah der Margarethener Waibel die Ampelkarte (73.). Einen Freistoß von Tobias Kotzegger aus 18 Metern konnte Lippe toll halten (76.), ehe auch unser Kapitän Manuel Jaklitsch die Ampelkarte sah (80.). In Minute 81 klärte Christoph Appel mit Fußabwehr, ehe uns endlich der Anschlusstreffer gelang. Nach einem feinen Pass von Renato Dilber lief Marcel Katic alleine auf das gegnerische Tor und ließ Lippe keine Chance zum 2:1 (85.). In der 89. Minute eine fragwürdige Ampelkarte für Ryan Hernaus, als er als letzter Mann ganz klar den Ball spielte! In der Nachspielzeit noch ein Freistoßtor von Steinberger, danach war vom nicht immer sattelfesten Schiri Schluss. Leider bekamen wir zwei Tore aus Standardsituationen und eines aus einem Weitschuss, da wäre auf alle Fälle mehr drinnen gewesen.

 

Nun geht es in der nächsten Runde zu Hause gegen die Titelmitfavoriten St. Peter/Freienstein, wobei wir leider durch die beiden Ausschlüsse ersatzgeschwächt in die Partie gehen müssen.

 

   

Kommende Runde LL  

3.Runde LL

SV Lafnitz II - SC Bruck/Mur

Sa. 13.08.2022 um 19:00 Uhr

Fußballarena Lafnitz