Hauptsponsoren  


 

   

Sponsoren  

   

 

   

06. Runde: SC Bruck II - Neumarkt

06. Runde: SC Bruck II - Neumarkt 5:1 (3:1). Tore: Tobias Kotzegger (24., 31.), Benjamin Hadzic (38.), Renato Dilber (79.), David Bosnjak (91.) bzw. Rene Höritzer (45.).

 

Nach dem Auftaktsieg gegen Kraubath und zuletzt drei torlosen Spielen gab es gegen Neumarkt einen Kantersieg zu bejubeln, welchen sich die Mannschaft auch redlich verdient hat. Somit konnte man Anschluss an das Tabellenmittelfeld finden.

 

Die ersten 20 Minuten brachten ein gegenseitiges Abtasten, ein Querpass von Marcel Katic, der keinen Abnehmer im Strafraum fand, war die einzig nennenswerte Aktion (13. Minute). Ein Schuss von Benjamin Hadzic konnte Goalie Heiko Höritzer halten (20.), ehe es dann aufregend wurde. Ein Kracher von Marcel Katic aus gut 25 Metern ging an die Querlatte und der Ball sprang knapp vor der Torlinie wieder ins Feld zurück (21.). Nur wenige Sekunden später schoss Stefan Putzi auf das Tor, Höritzer konnte den Ball an die Stange wehren, ehe der Ball entlang der Torlinie Höritzer in die Arme fiel. Unglaublich viel Pech in diesen beiden Aktionen. Im Gegenstoß der 1. Torschuss der Gäste durch Meier, doch unser Tormann Marcel Maierhofer war auf dem Posten (23.). Danach ging es Schlag auf Schlag. Nach einem Pass von Benjamin Hadzic schoss Tobias Kotzegger vom 16er zum verdienten 1:0 ein (24.). Unsere Mannschaft bzw. Tobias Kotzegger legte nach, nach einem Corner schoss Marcel Katic auf das Tor und Tobias "Doppelpack" Kotzegger fälschte den Ball zum 2:0 ins Netz ab (31.). In Minute 38 der nächste Treffer, ein wunderschöner noch dazu. Marcel Katic spielte einen hohen Wechselpass über die Verteidigung zu Benjamin Hadzic, dieser nahm den Ball perfekt im Strafraum an und alleine von Goalie Höritzer schob er ihn in die Ecke zum 3:0 ein. Kurz vor dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer der Gäste, Rene Höritzer traf mit einem Flachschuss ins lange Eck aus rund 20 Metern zum 3:1-Pausenstand.

 

Nach dem Wechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, sie attackierten früher und unsere Mannschaft wollte das Ergebnis nur mehr verwalten. Glücklicherweise wurden die Neumarkter nicht richtig gefährlich, einen Freistoß von Lintschinger konnte Marcel Maierhofer halten (55.) und ein Kopfball von Kölbl ging über das Tor (69.). In der Schlussviertelstunde übernahmen wir wieder das Kommando und Renato Dilber traf aus 18 Metern flach ins kurze Eck zum 4:1 und zur Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte der gerade zuvor eingewechselte David Bosnjak, mit seiner ersten Ballberührung nahm er sich den Ball im Strafraum an und mit seiner zweiten Ballberührung hämmerte er diesen ins lange Eck zum 5:1-Endstand ins Netz (91.). Gratulation unserer Mannschaft zu diesem hohen Heimsieg, wobei in den ersten 5 Spielen zuvor nur insgesamt zwei Treffer gelangen, dieses Mal ganze fünf!

 

Nun geht es im nächsten Spiel auswärts zum Tabellennachbarn Oberwölz, wo es heißt, die gezeigte Leistung zu bestätigen und Punkte aus dem Murtal mitzunehmen.

   

Vorschau LL  

Vorbereitungsspiele Frühjahr 2022 folgen

   

Vorschau ULNB  

Herbstsaison 2021

beendet